Documentary | 2006 | Society | Germany

Shooting data

Number of shooting days10
LocationsGuben, Gubėn

Project data

Length of movie32
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Picture material negativeMiniDV

    Brief synopsis

    In der Dokumentation „ich war einmal“ werden die letzten Tage vor der Eröffnung des Gubener Plastinariums dokumentiert. Beobachtungen einer Kleinstadt, in der es rumort. In zahlreichen Interviews werden die weit auseinander gehenden Meinungen der Gubener eingefangen, große Hoffnungen und Verschwörungstheorien. Schließlich dann die Eröffnung des Plastinariums und die neuen Perspektiven. Wie ein roter Faden zieht sich der Begriff der Menschenwürde durch die aufeinander aufbauenden und einander wiederlegenden Aussagen der deutschen und polnischen Bürger, welchen die Kamera sehr nah und intensiv begegnet.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Director's DepartmentdirectorFelix von Boehm
    Director's Department1st assistant directorCharlotte Küpper
    MusiccomposerMahan Mobashery
    ProducerproducerIngmar Bertram
    Production Mgt.unit production managerIngmar Bertram
    ScreenplayscreenwriterFelix von Boehm
    Further CrewinterpreterAgnieszka Igiel

    Production companies

    CompanyComment
    media consors TV- und Film-Produktion

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Felix von Boehm2007Jugendmedienfestival BerlinDokumentarfilmNominated
    Felix von Boehm2007JIM Jugendmedienfestival Bad FreienwaldeDokumentarfilmWinner