Documentary (Series) | 2005-2007 | NDR [de] | Germany

Brief synopsis

Wolfgang Alexander Graf Berghe von Trips war ein deutscher Automobilrennfahrer. Er wurde 1928 als einziges Kind einer adligen Familie in Köln geboren. Seit 1951 nahm er zuerst unter dem Pseudonym Axel Linther an Motorradrennen und Autorennen teil. Den Decknamen wählte er, um seine Eltern nicht zu ängstigen.
1954 wurde er bereits Deutscher Meister. 1956 sollte er beim Grand Prix von Italien in Monza für Ferrari teilnehmen, erlitt aber beim Abschlusstraining einen schweren Unfall. Das war der erste von mehreren Unfällen, die ihm den Spitznamen 'Count Crash' einbrachten. 1959 wechselte von Trips zu Porsche, kehrte aber 1960 zu Ferrari zurück. Im September 1961 fehlte ihm nur noch ein Sieg zum Gewinn der Weltmeisterschaft, als er beim Formel-1-Rennen in Monza tödlich verunglückte. Er wurde aus dem Rennwagen geschleudert und war durch Genickbruch sofort tot. Bei diesem Unfall wurden 15 weitere Menschen getötet und 60 verletzt.
Die Dokumentation beschreibt das Schicksal eines reichen Erben, der den Vorteilen und Belastungen eines Nachkommen erfolgreicher Vorfahren ausgesetzt war. (ARD)

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Vanessa RadmanKrankenschwester

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyAxel Brandt
Director's DepartmentdirectorC. Cay Wesnigk
Production Designconstruction manager Falk Wenzel
Production Mgt.unit production managerAndreas Vennewald

Production companies

CompanyComment
ALLCOM Film + AV GmbH [de]

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyARD [de]Wednesday, 22.08.2007