Nanking 1937 - Tagebuch eines Massakers

  • Nanking Massaker (Working title)
Documentary | 2006 | arte

    Brief synopsis

    Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte des Hamburger Kaufmanns John Rabe. Rabe arbeitete in den 30er Jahren für den deutschen Siemens-Konzern in der chinesischen Stadt Nanking. Als japanische Soldaten 1937 die Stadt eroberten, rettete er zahlreiche Kinder vor einem Massaker, dem 300.000 Menschen zum Opfer fielen. Während seine Aktion in Nazi-Deutschland eher auf Kritik stieß, wird John Rabe noch heute in China als Held verehrt.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Jens DittmarD.O.P.
    Camera Department1st assistant camera Maximilian Schecker
    Director's DepartmentdirectorRaymond Ley
    Editingeditor Tina Freitag
    TV-/Web-Contentcommissioning editorUlrike Dotzer

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Raymond Ley2010Shanghai International Film Festival [cn]History & Biography Documentary - Silberne MagnoliWinner