Documentary (Series) | 1998 | Germany

Project data

Length of movie90

    Brief synopsis

    Reimar Lenz ist Schriftsteller mit geringem Einkommen. Der Sohn einer renommierten Professorenfamilie verweigert sich dem Konsumdenken und lebt bewusst bescheiden mit einem Freund Wohnung an Wohnung. Sein Freund Hans Ingebrand ist Malerpoet.

    Hans Ingebrand und Reimar Lenz leben in und agieren aus einer gesellschaftlichen Nische. Dort verkünden sie stolz: »Kultur ist, was man selber macht«. Vom Kulturbetrieb verstehen beide nichts. Wenn sie mal ausgehen, dann höchstens zu einer ›Mahnwache für Friedenspolitik und Menschenrechte‹ an der Gedächtniskirche.

    Die einen bezeichnen sie als Aussteiger, sie selbst bezeichnen sich als Einsteiger in eine andere Art zu denken und zu leben.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Department1st assistant cameraFranz Kozmus
    Director's DepartmentdirectorHans-Georg Ullrich
    Director's DepartmentdirectorDetlef Gumm
    EditingeditorSybille Windt
    Editingeditor Simone KlierNominierung Grimme Preis
    Editingassistant editorMonika Smith
    Editingassistant editorMirjam Schwerk
    MusiccomposerArpad Bondy
    Screenplayscript consultantMartin Wiebel
    Sound Post Productionsound re-recording mixerManfred Herold