Report | 1997

Shooting data

LocationsKöln

Project data

Length of movie30
Picture formatTV 4:3 (1 : 1,33)
Picture material positiveBetacam SP/SX

    Brief synopsis

    Wie Ärzte Obdachlose versorgen. Mit gelbem Anstrich rollt der 3,5 Tonner regelmäßig zu zwei Standorten in Köln: Zum Appellhofplatz und nach Deutz am Rheinufer. In der rollenden Praxis teilen sich engagierte Ärzte den Dienst. Sie betreuen die Obdachlosenszene in Köln, ehrenamtlich.
    Dr. Beate Beck-Schwahn und Dr. Andreas Teipel versorgen die typischen Krankheitsbilder: wund gelaufene Füße, Hautkrankheiten, Lungenentzündung oder Halsschmerzen. Die Mediziner nennen das "Akutbereich der Obdachlosenmedizin". Kurt, Rainer und andere Wohnungslose berichten über ihre gesundheitlichen Probleme, die mit dem jahrelangen "Plattemachen" verbunden sind. Sie haben verlernt, sich um die eigene Gesundheit zu kümmern und haben einen schlechten Zugang zum "Medizinsystem" überhaupt.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographyRüdiger Spott
    Director's DepartmentdirectorChristoph Felder
    EditingeditorDorothee Plass

    Production companies

    CompanyComment
     CFF Christoph Felder FilmproduktionMediz. Versorgung Obdachloser

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyWDR [de]Saturday, 12.04.1997