Documentary | 1992 | WDR [de] | Germany

Project data

Length of movie30'
Picture formatTV 4:3 (1 : 1,33)
Picture material negative16mm
Picture material positive16mm

    Brief synopsis

    Was geschah mit Gonda H.? Im Sommer 1986 wurde die 30jährige Gonda H. acht Tage nach ihrem Tod in ihrer Paderborner Wohnung gefunden. Wurde sie ermordet, hatte sie selbst ihrem Leben ein Ende gesetzt? Die Polizeiakten wurden ergebnislos schnell wieder geschlossen.
    Gondas Lehrer spricht über ihr Erscheinungsbild in der Schule, die Nachbarin berichtet, dass sie immer viel Geld zur Verfügung gehabt haben muss, ein ehemaliger Freund erzählt, dass er in sie verliebt war. Dazwischen ist Gonda selbst zu sehen: auf Fotos und einem 8mm-Film.

    Crew

    ActivityNameComment
    director of photographySerge Roman
    directorChristoph Felder
    editorAndrea Abraham
    screenwriterCornelia Filter

    Production companies

    CompanyComment
    CFF Christoph Felder FilmproduktionStudentin in Tag- und Nachtwelt

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyWDR [de]Monday, 14.12.1992