D.B. Linke | © cff
Documentary | 1994 | WDR [de]

Shooting data

LocationsKöln, New York

Project data

Length of movie30
Picture formatTV 4:3 (1 : 1,33)
Picture material negative16mm
Picture material positive16mm

    Brief synopsis

    Im Buch "Hirnverpflanzung" von Hirnforscher Detlef B. Linke steht: "Seit der ersten Hirngewebetransplantation bei einer Parkinson-Patientin sind noch keine zehn Jahre vergangen. Inzwischen sind die darauf spezialisierten Neurochirurgen zu Hoffnungsträgern geworden für Patienten mit beginnender Alzheimer-Demenz, mit Epilepsie und anderen Erkrankungen des Gehirns und Nervensystems.
    Was bedeutet dieser technische Fortschritt für potentiell jeden von uns? Werden schon bald Individualität und Identität, diese Grundwerte unserer Kultur, verschwimmen in einer ichlosen Unsterblichkeit des zusammengesetzten Menschen?"
    Ein Porträt über den Bonner Wissenschaftler, der auch Klinische Neurophysiologie und Neurochirurgische Rehabilitation an der Universität Bonn lehrt. Linke ist gewähltes Mitglied der Akademie für Ethik in der Medizin. Über Deutschlands führenden Hirnforscher äußert sich neben seiner Familie auch sein New Yorker Freund und Kollege Prof. Jason W. Brown.

    D.B. Linke starb 2005

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographySerge Roman
    Director's DepartmentdirectorChristoph Felder
    EditingeditorAndrea Abraham

    Production companies

    CompanyComment
     CFF Christoph Felder FilmproduktionDetlef B. Linke

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyWDR [de]Sunday, 06.11.1994