STUNTMEN der Film Teaser Werbung | © incognito stunts

Stuntmen - Der Film

  • World of Stunts (Working title)
Short Feature Film | 2006 | Action | Germany

Main data

Shooting data

Number of shooting days13
LocationsFrankurt/Main,Darmstadt, Main Kizig Kreis und Umgebung

Project data

Length of movie30
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Picture material positiveDVCPRO HD
Sound formatStereo

Brief synopsis

Ein junges, ehrgeiziges Stuntteam trifft auf den profitgierigeren Produzenten Günther von Stein. Seine Vorstellungen von Stunts decken sich nicht mit den üblichen Arbeitsmethoden der Branche.
Aus finanziellen Gründen ist das junge Team aber dazu gezwungen, gefährliche Stuntsfür seinen neuen Actionfilm zu
übernehmen. Allerdings entstehen bald erste Konflikte um die Durchführung der gewagten Stunts, denn der tyrannische Produzent gibt aus Marketinggründen dem Risiko gegenüber der Sicherheit den Vorzug. Das aus fünf eigensinnigen Spezialisten bestehende Stuntteam verbindet nur die Leidenschaft zum Actiongeladenen Film. Dabei prallen die unterschiedlichen Charaktere häufig aufeinander. Meist entsteht dadurch ein Konflikt, der in gewagtem Kräftemessen endet. Aber bei allen Emotionen dürfen sie das Ziel, einen spektakulären Film zu produzieren nie aus den Augen verlieren.

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Jens LangeJan [L]
 Stephan von MarsoGŁnther von Stein [L]
 Tanja de WendtToni [SR]
Jascha FolgerDennis [SR]
Steffen JungStefano [SR]
Gianfranco LeandrinMarko [SR]
Murat SenTrakan [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photography Philipp Serba
Camera Departmenthighspeed operatorDr. Frank Gabler
Camera Departmentstill photographerChristoph Rau
Director's Departmentdirector Philipp Serba
Stuntsstunt coordinatorDirk Quastenauch Stuntman (Autoüberschlag)

Production companies

CompanyComment
Incognito Stunts

Facilities

Department CompanyComment
Production Design, Costumes, Makeup and HairLocations and StudiosFilmlocation GermanyLocations für Autostunts

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyMonday, 05.03.2007