Filmplakat

Bis zum Ellenbogen

  • Hartz 4.2 (Working title)
Feature Film | 2006

Brief synopsis

Lebenskünstler Willi Kolb und Achim Delvental - Juniorchef einer Reederei - könnten unterschiedlicher nicht sein. Der eine hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, der andere genießt den puren Luxus der modernen Wirtschaftswelt. Ein Verkehrsunfall führt das ungleiche Paar zusammen - und auf eine einsame Hütte im Berner Oberland zu Sven, dem sympathischen Bänker aus Sylt. Beim nächtlichen Saufgelage ereignet sich das nächste Unglück, bei dem Sven ums Leben kommt. Achim und Willi fühlen sich nicht ganz unschuldig an seinem Tod. Sie beschließen, ihm seinen letzten Wunsch zu erfüllen: eine Seebestattung am Ellenbogen auf Sylt. In der Hoffnung auf den Ausnahmezustand zur WM startet das "Dreier-Team" zu einer irrwitzigen Reise quer durch Fußball-Deutschland, im Gepäck den absurden Plan, den toten Sven als "Strohmann" zu benutzen, um an die Schwarzgeldkonten seiner Filiale zu gelangen und so die eigene Finanzmisere zu beheben.

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Stefan KurtWilli [L]
Jan Josef LiefersAchim [L]
Justus von DohnányiSven [L]
Christian LauGärtner [SR]
Luisa LindnerLuisa [SR]
Katharina MaasSvens Mutter [SR]
 Antoine Monot, Jr.Schorsch [SR]
 Devid StriesowLehmann [SR]
 Susanne WolffRebecca [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photography Matthias Schellenberg
Costume Departmentcostume designerFreda Hansen
Director's DepartmentdirectorJustus von Dohnányi
Director's Department1st assistant director Kai KullackVorbereitung, Dreh Sylt
EditingeditorSteven Wilhelm
EditingeditorSimon SchultzMaking Of / DVD Bonusmaterial
ProducerproducerBernd T. Hoefflin
Production Designproduction designerBader El Hindi
Production DesignPropdesigner Seth Turner
Production Mgt.production manager David Mohn

Production companies

CompanyComment
 Element e Filmproduktion

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Justus von Dohnányi2008Deutscher FilmpreisBester NebendarstellerNominated

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyThursday, 01.11.2007