Documentary | 2000 | arte

Project data

Length of movie44 Min

Brief synopsis

Königin Luise (1776 - 1810) ist eine der großen, beinahe mythischen Figuren der preußischen Geschichte. Schon wenige Jahre nach ihrem frühen Tod erschien die erste Biographie, und seitdem ist Luise ein ungebrochen beliebtes Objekt literarischer, historischer und künstlerischer Auseinandersetzung. "Geliebte Luise" begibt sich auf die Spuren der preußischen Königin.
1793 wurde Luise mit dem späteren König Friedrich Wilhelm III. von Preußen verheiratet. Die zunächst unpolitisch wirkende Luise wurde an der Seite ihres unentschlossen wirkenden Mannes zur Symbolfigur des Widerstandes gegen Napoleon. Schon zu Lebzeiten idealisiert, wurde sie als Verkörperung weiblicher Tugend und Vaterlandsliebe mystifiziert. Soweit der Brockhaus. Im Zeitalter der Medien kann man es auch so sagen: eine Story, in der alles drinsteckt: Hochadel und wahre Liebe, Frauenpower und Starkult, früher Tod und Verklärung. Prinzessin Diana plus Jeanne d'Arc geteilt durch preußische Tugenden ist gleich Königin Luise.
Neben Luises Lebensgeschichte zeigt der Film auch die Bilder, die sich andere von diesem Leben gemacht haben - es geht um Instrumentalisierungen dieses Bildes, um Projektionen und Wunschbilder, um Verklärung und Verzerrung.

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Eva GosciejewiczLuise [SR]
 Maren KroymannErzählerin [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyChristoph Lerch
Director's DepartmentdirectorSebastian Schubert
EditingeditorRegina Fischer

Production companies

CompanyComment
Schubert Film & TV Produktion