Kinoplakat ohne Rand | © Mekk-Movie GbR
Feature Film | 2005 | Whodunit | Germany

Shooting data

Number of shooting days41
LocationsBad Tölz, Miesbach, München, Italien

Project data

Budget40000
Length of movie89 min
Picture formatWidescreen USA (1 : 1,85)
Picture material negativeMiniDV
Picture material positive35mm
Sound formatDolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 Kanäle)

Brief synopsis

Im Frühjahr des Jahres 1978 stirbt in Bad Tölz eine Frau (Karin Steiner) an Blausäurevergiftung. Es ist gänzlich unklar, wie das Gift in den Körper der alleinstehenden Verkäuferin kam. Der Tölzer Kommissar Walter Degenhardt (Adnan Erten) und sein aus Miesbach zugeteilter Kollege Rio Hartmann (Luky Zappatta) nehmen die Ermittlungen auf. Die beiden sind gänzlich verschiedene Charaktere und deshalb kommt es auch hin und wieder zu Zankereien. Weder deuten Indizien auf ein gewaltsames Verbrechen, noch auf einen eventuellen Selbstmord hin. Der geheime Liebhaber der Verstorbenen, welcher in Dachau verheiratet ist und in einer Chemiefirma arbeitet, scheint den Kommissaren nicht ganz koscher zu sein. Luftikus Rio beginnt nebenbei eine Affäre mit der Zeugin Conny Sageder (Liane Sellerer), worüber Walter überhaupt nicht erfreut ist. Die Ereignisse überschlagen sich und es kommt zum furiosen Finale in den Bergen.

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Luky ZappattaRio Hartmann [L]
Adnan ErtenWalter Degenhardt [SR]
Liane SellererConny Sageder [SR]

Crew

ActivityNameComment
director of photographyEdgar Kraus
directorEdgar Kraus
directorMarkus Kleinhans
editor Burkhard Feige
composerMichael Armann
assistant production managerAndreas Jordan
screenwriterMarkus Kleinhans
screenwriterEdgar Kraus
sound re-recording mixer Oliver Jauch
stuntman/womanPeter Gambs
colorist Markus Baburske

Distributing companies

CompanyComment
Mekk-Movie Kleinhans & Jordan GbR [de]

Facilities

DepartmentCompanyComment
Advertising/PresentationsAdEvents [de]
Sound (Postproduction)Pilot Tonstudio GmbH - Division Soundund Sound Design

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyThursday, 13.09.2007