Hitlers Museum

  • Looting And Stealing (Working title)
Documentary (Mini Series) | 2006

Main data

Shooting data

Start of shooting10.05.2006
End of shooting13.06.2006
Number of shooting days25

Project data

Length of movie2
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Picture material negativeHDCAM
Picture material positiveHDCAM
Sound formatStereo

    Brief synopsis

    Eineinhalb Jahre vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, anlässlich der Annexion Österreichs im März 1938, hat Hitler die größenwahnsinnige Idee, in seiner Heimatstadt Linz das größte europäische Kunstzentrum Europas zu errichten. Bei Kriegsbeginn am 1. September 1939 rücken nicht nur die Heere vor, auch die Kunsträuber schwärmen aus zum Beutezug. Ein Kunstraum unvergleichlichen Ausmaßes beginnt. Nicht nur Einsatzkommandos verschiedener nationalsozialistischer Organisationen plündern die besetzten Länder aus, auch die Nazigrößen selbst lassen mitgehen, was wert- und prachtvoll ist. oberste Priorität behält die Schaffung eines gigantischen Kunstmuseums in Linz. Als sich das Blatt im Krieg wendet, verfährt Stalin im selben Stil und lässt unzählige Kunstwerke aus deutschen Sammlungen gen Osten bringen. Den Westalliierten ist an Schadensbegrenzung gelegen. Mit Listen schutzwürdiger Kunstwerke versuchen sie, die "Symbole der Zivilisastion" (Eisenhower) aufzuspüren und zu retten. (Quelle Bavaria)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographyEtienne De Grammont
    Camera Department1st assistant cameraMathias Schulze
    Camera Department1st assistant camera Andreas Hoberg
    Costume Departmentcostume designerManuela Samson
    Costume Departmentassistant costume designer Jan Hoffmann
    Director's Departmentdirector Hannes SchulerKonzeption/Realsiation der Reenactments
    Gripgrip assistant Martin Langfeld
    LightinggafferMario Erdenberger
    Lightingelectrician Torsten Häfner
    Lightingelectrician Martin Langfeld

    Production companies

    CompanyComment
    Films Á Trois [fr]
    Ottonia Media GmbH [de]

    Facilities

    Department CompanyComment
    CameraGrip Live Light OneSFX, Regen, Nebel, etc.
    LightingLighting and Utilities Live Light OneBeleuchtung und Zubehör
    Production DesignDecoration Baubühne Tim KöckritzBaubühne Vorwerk
    Production DesignSpecial Effects Live Light OneKamerabühne