Hattenhorst Titel | © Ove Sander / KHM
Documentary | 2004

Shooting data

Number of shooting days4
LocationsJuist

Project data

Length of movie5
Picture formatCinemascope (1 : 2,39)
Picture material negative35mm
Picture material positive35mm
Sound formatStereo

    Brief synopsis

    Der Eigenbrödler Hans Hattenhorst ist Filmvorführer auf Juist.
    In den 40er Jahren kam er aus Bielefeld auf die nordfriesische Insel.
    Er ist eine verschrobene, wenn man ihn an einem schlechten Tag erwischt, sogar verbitterte Gestalt. Doch obwohl er schon über 80 Jahre alt ist denkt er nicht an den Ruhestand. „Die haben ja keinen anderen auf Juist“

    Er ist kein leidenschaftlicher Kinofanatiker, sondern sieht seine Arbeit eher pragmatisch. Sein Lieblingsfilm ist „Sun Valley Serenade“ mit dem Glenn Miller Orchestra. An die Bilder kann er sich nicht erinnern, denn die interessieren ihn gar nicht. Im düsteren Vorführraum hört er nur die Musik, für die er heute schwärmt.

    Der Film erzählt in statischen, schwarz-weißen Bildern von der Leidenschaft des alten Mannes, für den Kino keine träumerischen Illusionen schafft. Die Bilder des Kinos spielen für denjenigen, der sie projiziert, keine Rolle.

    Im Herbst 2004, während der Arbeiten zu diesem Film, ist Hattenhorst auf Juist verstorben.

    Crew

    ActivityNameComment
    director of photographyOve Sander35mm
    directorOve Sander
    1st assistant directorMaren Erdmann
    editorMaren Erdmann
    gafferJoerg Glaser
    sound re-recording mixerRalf Schipke

    Facilities

    DepartmentCompanyComment
    Film Processing/TransfersAtlantik Kopierwerk
    Image/EditingPro Cine Filmtechnik GmbH