Brief synopsis

    Die Matthäuspassion für Soli, zwei Chöre und Orchester ist neben der h-Moll-Messe das bedeutendste Opus Johann Sebastian Bachs (1685 - 1750) und eines der größten Werke der barocken Musikgeschichte. Sie schildert die Leidensgeschichte Jesu auf der Grundlage von Textstellen aus dem 26. und 27. Kapitel des Matthäus-Evangeliums. Der Dirigent Philippe Herreweghe, der für seine Aufnahmen der Werke Bachs mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, interpretiert das monumentale Werk in einem Konzert in der Kölner Philharmonie. Unter seiner Leitung musizieren das Collegium Vocale Gent und das Collegium Vocale Orchestra. Solisten sind unter anderen Christoph Prégardien, Simon Kirkbride, Dorothée Mields und Hana Blazíková.
    3sat zeigt eine Aufzeichnung der Aufführung vom 28. März 2010 in der Kölner Philharmonie.

    Crew

    ActivityNameComment
    directorJános Darvas
    1st assistant directorSandra Oppenländer
    production sound mixerFrançois Eckert
    commissioning editorLothar Mattner

    Production companies

    CompanyComment
    WDR - Westdeutscher Rundfunk [de]