Refugee 11 | © Docdays

Refugee 11

  • Refugee Eleven (Working title)
Documentary | 2015-2016 | Doku | Germany

Main data

Project data

Length of movie90

    Brief synopsis

    Sie sind jung und haben viel Zeit. Sie spielen Fußball in der untersten deutschen Amateurliga. Sie, das ist eine Mannschaft von Geflüchteten, die darum kämpft, Erfolg zu haben. Auf dem Platz und vor allem im Leben. Aufgestellt wird, wer pünktlich zum Training kommt, fair ist und die Spielregeln beachtet.

    Über eine Saison begleitet der Film drei junge Fußballer und ihre Mannschaft beim Versuch der Eingliederung in eine neue Welt. Die “Refugee11” befinden sich im Wartezustand, in einer Zwischenwelt. Zumeist untergebracht in Sammelunterkünften hoffen sie auf Wohnung und Arbeit, auf die Chance ein neues Leben beginnen zu können. Bis es so weit ist, trainieren sie dreimal wöchentlich und jeden Sonntag spielen sie in der Liga, um wenigstens auf dem Platz mal zu den Siegern zu gehören.

    (Quelle: Docdays)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Knut Schmitz
    Camera Departmentdirector of photography Anne Misselwitz
    Director's DepartmentdirectorJean Boué
    Editingeditor Thomas Wellmann
    Musiccomposer David Kammerer
    ProducerproducerAntje Böhmert
    Production Mgt.assistant production managerCarmel Fuhg
    ScreenplayscreenwriterJean Boué
    Sound Departmentproduction sound mixer David Kammerer
    Sound Post Productionsound re-recording mixerAnsgar Frerich

    Production companies

    CompanyComment
     Docdays Productions GmbH
    WDR - Westdeutscher Rundfunk [de]Coproduction

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Jean Boué2018CIVIS Media Prize Europe [de]Fußball und IntegrationWinner

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyWDR [de]Wednesday, 17.05.2017