Brief synopsis

    Habsburg und der Stephansdom – das war immer eine ganz spezielle Beziehung. Der Dom war die perfekte Kulisse für die großen sakralen Auftritte der Herrscherfamilie. Über Jahrhunderte versuchten die Habsburger, den Dom zu kontrollieren und zu instrumentalisieren. Von Franz Josephs berühmtem Trauerkondukt über die maximilianische Doppelhochzeit bis zurück zur Gründung des Doms durch Rudolf den Stifter lässt sich eine einheitliche Handschrift erkennen: St. Stephan, das eigentlich die Kirche der Bürgerinnen und Bürger war und sich selbst gehörte, sollte zur Bühne für das Gottesgnadentum der Habsburger werden.
    (http://tv.orf.at/program/orf3/20180402/853121301/)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Stephan Mussil
    Camera Departmentmotion control operator Alexander Boboschewski
    Camera Department1st assistant cameraHans Schranz
    Costume DepartmentConsultancyElisabeth Gressel
    Director's DepartmentdirectorManfred Corrine
    LightinggafferPhilipp Grausam
    Makeup Departmentmakeup artist / hair stylistMonika Krestan
    ProducerproducerEva Maria Berger
    ScreenplayscreenwriterMonika Czernin
    Sound Departmentproduction sound mixerAndreas Hagemann

    Production companies

    CompanyComment
    EMB-Film, Eva-Maria Berger