© Telemark
Documentary | 2015-2017 | Portrait, Sport | Finland, Germany, Poland

    Brief synopsis

    Rund eineinhalb Minuten dauert eine Kür in der Rhythmischen Sportgymnastik. 90 Sekunden Eleganz, Schwerelosigkeit, Anmut, Lächeln, Musik. Für diese 90 Sekunden trainieren die Sportlerinnen seit dem Vorschulalter mehr als 30 Stunden die Woche. Und das hart. „Over the Limit“ ist ein intimes Porträt der 19 Jahre alten Margarita Mamun. Die russische Weltmeisterin gehört zu den Besten der Sportart und trainiert im erfolgreichsten Team der Welt. Ihre größte Konkurrentin ist ihre beste Freundin – und ihre Trainerin ist Irina Viner, eine Ikone der Rhythmischen Sportgymnastik und Ehefrau eines der reichsten Männer der Welt, Gazprom-Oligarch Alisher Usmanov. Bei Olympia 2016 in Rio krönt Margarita Mamun ihre Karriere mit der Gold-Medaille – startet anschließend in ein neues Leben abseits des Leistungssports. Die polnische Filmemacherin Marta Prus hat Margarita Mamun ein Jahr lang bis Ende 2016 begleitet

    Quelle: ventana-film.de

    Crew

    ActivityNameComment
    director of photographyAdam Sebastian Suzin
    directorMarta Prus
    editorMaciej Pawlinski
    producerMaciej Kubicki
    producerAnna Kepińska
    screenwriterMarta Prus
    sound designerMaciej Pawłowski

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Marta Prus2017IDFA [nl]Nominated
    Marta Prus2018Dok.fest München [de]EröffnungsfilmNominated
    Marta Prus2018Krakow Film Festival [pl]Best Feature-length Documentary FilmWinner
    Marta Prus2018Krakow Film Festival [pl]Best Documentary FilmWinner
    Marta Prus2018Krakow Film Festival [pl]Audience AwardWinner
    Marta Prus2018Int. Documentary Film Festival Amsterdam [nl]IDFA School ProgramNominated
    Marta Prus2018Camerimage [pl]Documentary Features CompetitionNominated
    Maciej Kubicki2018Krakow Film Festival [pl]Best Documentary Film Producer in PolandWinner
    Anna Kepińska2018Krakow Film Festival [pl]Best Documentary Film Producer in PolandWinner