Maskenball | © HMS

Masks

  • Maskenball (German title)
  • 2032 - Eine deutsche Dystopie. Maskenball (Wettbewerbsbeitrag Bayern 2030) (Working title)
Short Feature Film | 2017 | Germany

Shooting data

Number of shooting days3
LocationsHMS, Kraftwerk Bille in Hamburg

Project data

Length of movie4:30 Min.

Brief synopsis

2032 – Eine deutsche Dystopie (30 Min.)

„Das Volk“, eine nationalistische Partei, hat die Demokratie des dystopischen Deutschlands des Jahres 2032 totalitär unterwandert. In sechs fünfminütigen Kurzfilmen in Schwarz-Weiß geraten die Hauptfiguren mit der alles durchdringenden Exekutive dieses autoritären Staates aneinander – ein Zusammenprall auf individuell menschlicher Ebene, nach dem nichts mehr ist, wie zuvor.
2032 soll warnen vor heutigen Entwicklungen, indem diese in ihren dystopischen Konsequenzen auserzählt werden – ein filmisches Experiment, eine düstere gesellschaftspolitische Skizze, die auch Antworten geben soll auf die drängenden Fragen von 2017.

Maskenball (GER.)

Die rebellische Vesta (24) bietet dem korrupten System von 2032 Kontra. Sie filmt sich maskiert bei Kunstaktionen. Mit einer LED-Ballon-Aktion erinnert sie mit ihrem Freund Nathan (26) an zu Unrecht Inhaftierte Menschen. Hierbei wird Nathan angeschossen und die zwei fliehen zu der Fabrikanlage zurück, in der sie mit anderen Aussätzigen der Gesellschaft wohnen. Als ein SEK-Einsatzteam in der Fabrik auftaucht, wird dieses durch eine Vielzahl an maskierten Fabrikbewohnern umzingelt. Selbst als sich Vesta stellt und ihre Maske abzieht, bleibt die Irritation des Einsatzleiters bestehen. Ein Widerstand formiert sich.

Maskenball (ENGL.)

The rebel Vesta wants to confront the corrupt political system around her with art campaigns. During one of those nightly ventures her friend Nathan gets shot. Both are running for safety but the regime’s henchmen will find them anywhere.

(Quelle: HMS / BR)

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Julka DudaVesta [L]
 Altamasch NoorNathan [L]
Stefan PfaffSEK-Einsatzleiter [L]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photography Leonard Lokai
Camera Departmentsteadicam operator Daniel Leibold
Camera Department1st assistant camera Florian Hornung
Camera Department2nd assistant cameraFrancesca Carola
Camera DepartmentDIT digital imaging technicianJonas Bruse
Camera Departmentstill photographerO-Young Kwon
Camera Departmentstill photographerOy Kwon
Camera Departmentstill photographerJessica Epstein
Camera Departmentstill photographerChristian Platz
Camera Departmentstill photographerSimona Bednarek

Production companies

CompanyComment
 Hamburg Media School

Facilities

Department CompanyComment
Production Design, Costumes, Makeup and HairSpecial Effects Norbert Skodock Spezialeffekte
VFX / Post ProductionSound (Postproduction) Konken StudiosMischung

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyBR [de]Thursday, 08.11.2018