Strasse Nummer Eins

  • Rathausstraße Nummer Eins (Working title)
Documentary | 2004-2005

Main data

Shooting data

Start of shooting14.10.2004
End of shooting01.05.2005
LocationsBerlin

    Brief synopsis

    Ostberlin, in den 60er Jahren: In der Rathausstraße, direkt neben dem Alexanderplatz, entsteht das pulsierende Zentrum der DDR. Einzigartig für die Neubebauung ist die Kombination des Wohnens für über 900 Menschen mit sozialen Einrichtungen und exklusiven Geschäften zur Förderung einer „humanistischen Gemeinschaft.“ In der STRASSE NUMMER EINS eine Wohnung zu bekommen, ist ein Privileg, das vor allem Parteifunktionären, Akademikern und Künstlern zugute kommt.

    Der Film lässt alte und ehemalige Mieter von der Liebe zu ihrer modernen Heimat erzählen und von ihrer Abscheu gegenüber dem Hochhaus. Es sind Menschen, deren Schicksal über Jahrzehnte vom Wohnen in der Rathausstraße geprägt wurde. Im Kontrast dazu stehen im Film die jungen Mieter aus dem Westen.

    Längst ist die moderne Architektur in den Mittelpunkt des künstlerischen Interesses gerückt. An ihr werden die gesellschaftlichen Ambitionen des 20. h. lesbar: hochfliegende futuristische Träume und gescheiterte Utopien.

    STRASSE NUMMER EINS schaut hinter die moderne Fassade der DDR-Architektur. Es ist ein privater, intimer Blick auf die ostdeutsche Geschichte. Parallel zum Umbau des einzigartigen Wohnensembles spürt der Film auch dem gesellschaftlichen Wandel nach, der uns seit der Wende in Atem hält. So wird die Architektur zur Projektionsfläche von Lebensentwürfen, persönlichen Träumen und harter Kritik.

    Der Film nimmt die Utopie von der Gemeinschaft beim Wort, die sich wie nirgendwo sonst in der modernen Architektur des Systems manifestiert hat. STRASSE NUMMER EINS zeigt, wie die DDR gerne sein wollte, und wie sie im Alltag tatsächlich gewesen ist.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Axel Schneppat
    Director's DepartmentdirectorOliver Päßler
    EditingeditorKatharina Kulinsky
    MusiccomposerChristian Conrad
    ProducerproducerSusann Schimk
    ProducerproducerJörg Trentmann
    Production Mgt.unit production managerNadine Möllers
    Sound Departmentproduction sound mixer Felix AndriessensVertretung
    Sound Departmentproduction sound mixerMario Köhler
    Sound Departmentproduction sound mixer Jörg Kidrowski
    Sound Post Productionsound designerTatjana Jakob

    Production companies

    CompanyComment
    Credo:Film GmbH [de]

    Facilities

    Department CompanyComment
    SoundEquipmentLocationsound Berlin [de]
    VFX / Post ProductionSound (Postproduction) BASIS Berlin Postproduktion GmbH