Brief synopsis

Die talentierte, aber arbeitslose kubanische Schauspielerin Ana (Laura de la Uz) beschließt, bei einem Dokumentarfilm über Prostitution als Protagonistin anzuheuern – in erster Linie, um ihrer Familie einen neuen Kühlschrank zu finanzieren. Sie tut dies mit derartig großer Authentizität und Glaubwürdigkeit, dass sie schnell zum Mittelpunkt des Films avanciert. Das zieht unweigerlich totales Chaos in Anas realen Leben nach sich. Als sich überdies noch der Regisseur Helmut (Michael Ostrowski) in sie verliebt, droht das sorgsam aufgebaute Lügengebilde auseinanderzufallen. (http://luegen-auf-kubanisch.derfilm.at/)

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Laura De La UzAna [L]
Yuliet CruzFlavia [L]
Tobias LanghoffDieter [L]
Michael OstrowskiHelmut [L]
Paula AliAnas Mutter [SR]
Tomas CaoVergaro [SR]
Yerlin PerezAnas Schwester [SR]

Crew

ActivityNameComment
director of photographyRaul Perez Ureta
directorDaniel Díaz Torres
editorManuel Iglesias
composerLucia Huergo
production designerAramis Balebona
screenwriterDaniel Díaz Torres
screenwriterEduardo del Llano
sound re-recording mixerMartin LoeckerSpanische Original und Dt. Fassung