Schwarzach 23 und die Hand des Todes

  • Schwarzach 23 (Working title)
TV-Movie (Series) | 2014-2015 | ZDF [de] | Whodunit | Germany

Shooting data

Start of shooting21.07.2014
End of shooting22.08.2014
LocationsMünchen

Project data

Length of movie90

Scenes

  • SCHWARZACH 23 UND DIE HAND DES TODES - R: Matthias Tiefenbacher - 2014 - ZDF
  • SCHWARZACH 23 UND DIE HAND DES TODES - R: Matthias Tiefenbacher - 2014 - ZDF
  • SCHWARZACH 23 UND DIE HAND DES TODES - R: Matthias Tiefenbacher - 2014 - ZDF
  • SCHWARZACH 23 UND DIE HAND DES TODES - R: Matthias Tiefenbacher - 2014 - ZDF

Press images

Brief synopsis

Polizisten, allesamt, seit Generationen. Franz und Erika, beide pensioniert, leben getrennt. Im gleichen Haus: Schwarzach 23. Genau wie der Sohn Franz, Hauptkommissar und alleinerziehend, ein Kind. Tochter Anna: degradierte Kommissarin, zweimal schon zwangsversetzt innerhalb der bayerischen Polizei. Eine Polizis­tenfamilie, in der jeder gegen jeden zu sein scheint. Und den­noch: Die Germingers halten zusammen wie Pech und Schwefel, wenn's sein muss. Und das muss es oft.

Als Schrotthändler Anton tot in einem seiner bereits zusammen­gepressten Schrottautos gefunden wird, entwickelt sich ein Fall, in den jeder der Germingers auf die eine oder andere Weise ver­wickelt ist. Franz Junior ermittelt, Anna funkt ihm kompetenzüber­schreitend immer wieder dazwischen, und da der Tote Franz Se­niors bester Freund war, kann der es nicht lassen, sich in die Po­lizeiarbeit einzumischen. Oder führt er nicht doch etwas ganz an­deres im Schilde? Erika weiß da mehr. Aber 27 Ehejahre sind besser als jede Schweigepflicht.

Auf jeden Fall ist bald klar: Es geht um einen Drogendeal. Und um die Träume eines kleinen Provinzganoven. Es geht um Antons Schulden bei einem brutalen Geldverleiher. Und um Antons ge­liebte Ehefrau Irene, die dringend eine teure Krebs-Therapie in den USA braucht. Es geht um Junior gegen Senior in einer hoch­dramatischen Mordermittlung. Frei nach dem Motto: "Wenn man sich anschreit, weil man sich Sorgen macht, dann nennt man das Familie". (ZDF.de)

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Maximilian BrücknerFranz Geringer junior [L]
 Friedrich von ThunFranz Germinger senior [L]
 Marlene MorreisAnna Germinger [L]
 Gundi EllertErika Germinger [L]
 Jockel TschierschKarl [SR]
Thomas SchmauserBöhm [SR]
 Markus Anton
Theofanis [SR]
 Christian BaumannKlaas Brouwer [SR]
 Judith Bohle
Lilly [SR]
 Philipp M. FranckMischa [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photography Martin Farkas
Camera Department2nd unit dop Roman SchauerteRoman Schauerte
Camera Departmentcamera operator Thorsten HarmsB Kamera - tageweise
Camera Department1st assistant camera Matthias JohnB Kamera
Camera Department1st assistant camera Annika Speidel
Camera Department2nd ac second assistant camera Lena Schreyer
Camera Departmentstill photographer Barbara Bauriedl
Castingcasting directorLore Blössl
Costume Departmentcostume designer Andrea Spanier
Costume Departmentassistant costume designer Shanti Spohn

Production companies

CompanyComment
 TV60Filmproduktion GmbH

Facilities

Department CompanyComment
In Front of the CameraAnimals for Film Renate´s Film-Tier-RanchDobermann Fiji
In Front of the CameraExtras/Bit PlayerReal Life Castingkomparsen & Kleindar
In Front of the CameraStunts Stunts Universal - Holger Kriechel
ProductionFinance/Law/Insurance Teamwork-Filmservice GmbH
ProductionProduction Services filmobilZusatzwohnwagen
ProductionProduction Services seculearn - security and service training & security consulting
ProductionProduction Services The Cooking BrothersCatering
Production DesignCostumes Filmcops e.K - Andreas HeinzelPolizeiuniformen, Polizeirequisiten
Production DesignProps SonnewaldRequisiten
Production DesignVehicles and aircrafts Fritz RösslerSpielfahrzeuge

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
 Matthias Tiefenbacher2015Filmfest MünchenNeues Deutsches FernsehenNominated
Andreas Schneppe2015Filmfest MünchenBernd Burgemeister FernsehpreisNominated
Sven Burgemeister2015Filmfest MünchenBernd Burgemeister FernsehpreisNominated
 Birgit Kniep-Gentis2016Deutsche Akademie für FernsehenSzenenbildNominated

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyZDF [de]Saturday, 24.10.2015