Documentary | 2010 | arte | France

    Brief synopsis

    Eine Gruppe von Wissenschaftlern um den Schriftsteller Raymond Queneau und den Mathematiker François Le Lionnais gründeten den Autorenkreis OuLiPo (Ouvroir de Littérateure Potentielle) für „schreibende Wissenschaftler" beziehungsweise für "forschende Literaten". Sie machten es sich zur Aufgabe, die Möglichkeiten der Sprache auszuloten, das heißt der Literatur Strukturen, Regeln und Formen zu geben, also eine Art Gebrauchsanweisung für Schriftsteller zu erfinden. Auf der Grundlage dieser formalen Vorgaben entstehen neuartige, geistreich-witzige Werke, wie beispielsweise Raymond Queneaus Veröffentlichung "Exercices de style".

    Dem Autorenkreis gehören Schriftsteller, Mathematiker, schreibende Mathematiker und mathematisierende Literaten an, zumeist Franzosen, doch auch Deutsche, Italiener, Briten und Amerikaner. Zu den bekanntesten zählen Georges Perec, Italo Calvino, Marcel Duchamp und Oskar Pastior. OuLiPo ist weltweit die einzige Schriftstellergruppe, die auch 50 Jahre nach ihrer Gründung noch aktiv ist und ständig neue Mitglieder hinzugewinnt. Der Autorenkreis genießt in der ganzen Welt hohes Ansehen und die Grundidee von OuLiPo diente auch anderen Disziplinen als Anregung für ähnliche Ateliers. So gibt es in Frankreich inzwischen unter anderem den OuBaPo (Werkstatt für Comics), OuPeinPo (Malerei), OuMuPo (Musik) und OuRaPo (Radio). (http://www.arte.tv/guide/de/042932-000/oulipo-gebrauchsanweisung)

    Cast

    ActorRole nameVoice actor / Speaker
    Voiceover [L] Stephan Wolf-Schönburg

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Director's DepartmentdirectorJean-Claude Guidicelli
    Director's DepartmentdirectorFrédéric Forte

    Production companies

    CompanyComment
    Arte [de/fr]