Brief synopsis

1989 – In den Hinterzimmern der sozialistischen Machtzentren wird ein riskanter Kampf ausgetragen, der die kommunistische Führungselite spaltet: Die einen setzen sich ein für ihren Traum eines freien, friedlichen Europas, die anderen wollen um jeden Preis für den Erhalt ihrer Ideale und politischen Systems kämpfen. Für alle Beteiligten ist es ein symbolischer Kampf zwischen Leben und Tod.An der Grenze zwischen Ungarn und Österreich beginnt der eiserne Vorhang zu bröckeln. Kilometerlang rostet der Stacheldraht vor sich hin, die Instandhaltung des elektronischen Warnsystems unbezahlbar. In Budapest wird der junge Ökonom Miklós Németh wird zum Ministerpräsidenten gewählt, um Ungarn vor dem Bankrott zu retten. Ohne große Ambitionen auf eine politische Karriere, erklärt er den eisernen Vorhang einfach für aufgehoben.Doch damit macht er sich einige der mächtigsten Männer seiner Zeit zu Feinden: Der rumänische Diktator Nicolae Ceausescu und Erich Honecker, Generalsekretär der DDR, lassen keine Gelegenheit ungenutzt, um ihren Widerstand gegen den ungeliebten Reformer zu formieren.Es herrscht allgemeine Verwirrung – bei den Mächtigen und dem einfachen Volk. Im Sommer 1989 beschließt ein junges deutsches Paar, den Geürchten zu folgen und reist nach Ungarn, um von dort in den Westen zu gelangen – mit fatalen Folgen: Bei der Ausreise wird der Mann an der Grenze niedergeschossen, er geht in die Geschichte ein als das letzte Opfer des Kalten Kriegs.Mit frischem Blick lässt der „1989“ anlässlich den 25. Jahrestags des Mauerfalls eine der absurdesten Situationen der jüngeren Weltpolitik wieder aufleben und zeigt, wie ein rebellischer Ungar, der fast zufällig an die Macht kam, das politische System völlig auf den Kopf stellt.Mit einer innovativen visuellen Umsetzung, die Archivmaterial, nachgesprochene Tonsequenzen, Protokolle und Zeugenberichten mischt, blickt „1989“ ins Innere des wankenden sozialistischen Machtapparats und rekonstruiert die großen und kleinen Ereignisse, die zum Fall der Mauer führten.(http://www.gebrueder-beetz.de/)

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Bärbel RöhlSekretärin von Erich Honecker [BP]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographySimon Plum
Camera Department1st assistant camera Falco Seliger
Director's DepartmentdirectorAnders Østergaard
Director's DepartmentdirectorErzebéth Rác
Editingeditor Szilvia Ruszev
ProducerproducerLise-Lense Möller
Producerco-producerChristian Beetz
ProducerproducerGeorg Tschurtschenthaler
Production Mgt.line producerKathrin Isberner
Production Mgt.assistant production manager Anique Roelfsema

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Erzebéth Rác2015Prix Italia [it]TV/Documentary CulturalWinner
Anders Østergaard2016Prix Italia [it]TV/Documentary CulturalWinner

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyarteSunday, 09.11.2014

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanySaturday, 08.11.2014