Documentary | 2013 | ARD [de], NDR [de] | Sport | Germany

Project data

Length of movie45'

    Brief synopsis

    Alles begann am 24. August 1963. 16 Mannschaften traten an zum ersten Spieltag der neugegründeten Fußball-Bundesliga. Heute, 50 Jahre später, unvorstellbar: Die Spielberichte im Fernsehen liefen unter der Ankündigung "Sportübertragung" versteckt am späten Samstagabend nach dem "Wort zum Sonntag".
    In der NDR-Dokumentation "Als die Bundesliga laufen lernte" erinnert sich Ernst Huberty, der vom ersten Spieltag an dabei war, an die Bedenken der damaligen Senderchefs: "Eine hochgestellte Persönlichkeit sagte: Wollen Sie wieder die kleinen Männchen auf dem grünen Rasen zeigen? Sie machen noch unser ganzes Programmschema kaputt."
    Heute hat die Bundesliga auch medial einen ganz anderen Stellenwert. Und geblieben ist auch nichts von den damaligen Ängsten vieler Klubs, diese Bundesliga treibe viele Vereine in den finanziellen Ruin. Oder die Befürchtung, dass bei Regenwetter die Stadien leer blieben.
    Der erste Spieltag der neuen Profiliga steht im Mittelpunkt dieses Films. Uwe Seeler, Wolfgang Overath oder Petar Radenkovic erinnern sich, wie sie diesem Spieltag entgegen fieberten und wie sie ihn erlebten. Der damalige Trainer vom Meidericher SV, Rudi Gutendorf, weiß heute noch ganz genau, unter welchen schwierigen Bedingungen seine Mannschaft damals trainierte - u. a. "mit Mullbinden vor dem Mund wegen der verdammt schlechten Zechenluft."
    Der Film liefert Einblicke in eine Zeit, als nicht nur das Fernsehen noch schwarz-weiß war. Eine Zeit, in der all das begann, was nicht nur die Fans heute, 50 Jahre später, so fasziniert und begeistert.

    http://programm.daserste.de/pages/programm/detail.aspx?id=244DBD20D9B3C49ACE523AB4D9CCA68D

    Crew

    ActivityNameComment
    director of photographyAndi PattkeCanon C300
    directorInka Blumensaat
    directorMirjam Bach

    Production companies

    CompanyComment
    NDR - Norddeutscher Rundfunk [de]