Documentary | 2009 | Germany

Project data

Length of movie50'

    Brief synopsis

    Der Film schlägt ein in der Öffentlichkeit weithin unbekanntes Kapitel der Nazivergangenheit Deutschlands auf: Er berichtet über den Versuch, im besetzten Polen ein Experimentierfeld des Rassenwahns zu installieren.
    In der "blonden Provinz", wie sie Heinrich Himmler nannte, sollten "germanische Herrenmenschen gezüchtet" werden.
    Um zwei Uhr nachts kamen die Deutschen: "15 Minuten habt ihr. Raus, raus Pollack!" - Tausende Polen christlichen und jüdischen Glaubens wurden nach dem deutschen Überfall auf Polen von der deutschen Wehrmacht, der SA und der SS aus ihren Häusern vertrieben, deportiert, umgebracht. Der Film "Eine blonde Provinz - Polen und der deutsche Rassenwahn" von Jacek Kubiak und Klaus Salge schlägt ein in der Öffentlichkeit weithin unbekanntes Kapitel der Nazivergangenheit Deutschlands auf: Er berichtet über den Versuch, im besetzten Polen ein Experimentierfeld des Rassenwahns zu installieren. In der "blonden Provinz", wie sie Heinrich Himmler nannte, sollten "germanische Herrenmenschen gezüchtet" werden. Um "Volksdeutschen" Platz zu schaffen, wurden innerhalb weniger Wochen hunderttausende Polen und Juden vertrieben, als Arbeitssklaven missbraucht oder getötet - der Auftakt des Holocaust. Die Autoren stellen drei Männer vor, die beim deutschen Überfall auf Polen noch Kinder waren und deren Schicksal mit der Stadt Posen verbunden ist. Zwi Steinitz aus Tel Aviv, der nach 70 Jahren zum ersten Mal wieder in sein Geburtsland reist, um den Ort zu besuchen, an dem seine Eltern ermordet wurden. Henryk Jaszcz, der nach dem Überfall vergeblich seine Eltern in Posen sucht und dessen Weg in den Widerstand führt. Und Dieter Bielenstein, der als Zwölfjähriger mit seinen Eltern aus Lettland nach Posen kam. (http://programm.ard.de/Programm/Jetzt-im-TV/eine-blonde-provinz/eid_282055845175714?monat=4&jahr=2010&sender=&list=themenschwerpunkt)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Director's DepartmentdirectorKlaus Salge
    Director's DepartmentdirectorJacek Kubiak
    Production Mgt.line producer Brigit Mulders

    Production companies

    CompanyComment
    Novemberfilm, Klaus Salge