Concert Recording | 2013 | WDR [de] | Germany

    Brief synopsis

    Auf eine Nummer 1 - Chartplatzierung warten Bloc Party noch immer. Auch ihr aktuelles, viertes Album „Four“ schaffte es in Großbritannien nur auf Platz Drei. Aber Musik ist ja kein sportlicher Wettstreit, wo es nur um Zahlen und Rekorde geht. Die Band aus London hat jetzt schon zweifelsohne ein Kapitel in der musikalischen Ewigen-Bestenliste verdient. Seit ihrer offiziellen Gründung im Jahr 2003 konnten sie zahlreiche Hits landen und schafften es gekonnt, die Brücke zwischen dem Indie- und Mainstream Lager zu schlagen.
    Heute ist „Banquet“ ebenso ein Klassiker, wie die Songs „Helicopter“ oder „Hunting For Witches“. Auch eine knapp zweijährige Kreativpause, in der jedes der vier Bandmitglieder eigenen Projekten nachging, konnte Bloc Party nichts anhaben. Jetzt haben sie am 18. Februar im E-Werk Köln ihr einziges Deutschland-Konzert gegeben. Rockpalast hat das Konzert für Euch aufgezeichnet. Ebenso das ihrer Vorband The Joy Formidable, die mit ihrem manchmal etwas verträumten Grunge-Rock im Stile der Yeah Yeah Yeahs sich schnell eine breite Fanbasis aufgebaut haben. (http://www.wdr.de/tv/rockpalast/sendungsbeitraege/2013/0311/)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentstudio camera operator Guido Aras
    Camera Departmentstudio camera operator Steffen Kress
    Director's DepartmentdirectorJörg Maas

    Production companies

    CompanyComment
    WDR - Westdeutscher Rundfunk [de]

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyWDR [de]Monday, 11.03.2013