Report (Series) | 2012-2013 | RBB [de] | Germany

    Brief synopsis

    Mitte Juni dieses Jahres wird der Grundstein für den Wiederaufbau des Berliner Schlosses gelegt. Das größte Kulturbauvorhaben in Deutschland setzt neue Maßstäbe, außen bis auf die Ost-Fassade ein täuschend echter Nachbau des barocken Schlosses, innen ein Neubau, ausgestattet mit modernster Technologie. Das Humboldt-Forum soll hier entstehen, ein Ort des Dialogs zwischen den Weltkulturen und der Wissenschaft, mit Museum und Theater.
    Aber dürfen und können wir uns überhaupt ein Schloss leisten, das über 590 Millionen Euro verschlingt, oder steuern wir nach dem Berliner Großflughafen auf das nächste finanzielle Desaster zu? Was bringt dieses gigantische, in seiner Form historisierende Bauwerk der modernen Gesellschaft? Warum soll man Preußen wieder auferstehen lassen? Vor allem aber: Wer bezahlt das, denn ein Großteil der Kosten (etwa 100 Millionen) sollen über Mäzene finanziert werden? Kulturprojekte durch private Spenden finanziert - wird sich das in Berlin realisieren lassen? Während in der Öffentlichkeit heftig debattiert wird, laufen im Hintergrund schon seit Jahren die Arbeiten; auf der Baustelle, bei den Steinmetzen, den Architekten, den Planern und Ausstellungsdesignern. Und es wird Geld gesammelt und ausgegeben für das zur Zeit bedeutendste europäische Kulturprojekt. rbb-Reporterin Friederike Schlumbom begleitet Macher und Mäzene, Gegner und Unterstützer des Projekts in den letzten Wochen vor der Grundsteinlegung.(http://www.rbb-online.de/fernsehen/programm/11_06_2013/10068845265.html)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Frederik Klose-Gerlich
    Director's DepartmentdirectorFriederike Schlumbom
    EditingeditorPeter Klum
    Sound Post Productionsound re-recording mixer Felix Rost

    Production companies

    CompanyComment
    Fernsehbuero GmbH [de]