Report (Series) | 2012 | NDR [de] | Animals | Germany

    Brief synopsis

    Heinz Pyka ist der "Stadtjäger" von Hannover. Zu seinem Pachtgebiet gehören große Teile der Innenstadt, der Maschsee und das Fußballstadion. Ein Jagdrevier mitten in der Stadt. Aber die Wildnis ist hier inzwischen näher gekommen, als den Städtern lieb ist: Waschbären, Marder und Füchse haben sich in den letzten Jahren stark vermehrt. Sie weiten ihren natürlichen Lebensraum aus; in den urbanen Zonen fühlen sie sich sicher. Es gibt viele Verstecke und keine natürlichen Feinde. Außerdem finden sie reichlich Nahrung. Sie fressen Obst und Gemüse aus den Gärten, oder bedienen sich an den Fressnäpfen der Haustiere.

    Heinz Pyka ist oft als Problemlöser gefragt. So sorgte in diesem Jahr am Maschsee eine Überpopulation von Graugänsen für Unmut bei den Badegästen. Die Wildvögel produzierten so viel Kot, dass der Strand unbegehbar wurde. Heinz Pyka braucht für viele Bereiche eine Ausnahmegenehmigung, wenn er jagen will. Trotzdem muss er sein Gewehr zu Hause lassen. Zwischen öffentlichen Gebäuden oder an belebten Straßen kann er nicht schießen. Bei der Kaninchenjagd holt er sich deshalb Unterstützung vom Falkner.

    Der "Stadtjäger" versucht immer, zwischen Mensch und Wildnis zu vermitteln. Er erklärt den Hannoveranern, warum ihre frei laufenden Hunde viel Schaden anrichten können: Schon beim Spielen in der Wiese vertreiben sie seltene Bodenbrüter von ihren Nestern -nach einer halben Stunde ist das Gelege tot.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Malte Ebers
    Camera Departmenteng assistant audio/videoTim Kottsieper
    Director's DepartmentdirectorFranziska Voigt
    EditingeditorMelanie Hartmann

    Production companies

    CompanyComment
     AZ Media TV GmbH [de]NDR Reihe Typisch!