Documentary (Series) | 2012 | RBB [de] | Germany

    Brief synopsis

    as „KDF-Bad“ in Prora auf Rügen ist ein Denkmal nationalsozialistischen Größenwahns: 20.000 Menschen sollten hier gleichzeitig Urlaub machen. Doch Prora wurde nie fertiggestellt. Als der Krieg begann, waren die Blöcke erst im Rohbau fertig. Unverputzt und ohne Fenster dümpelten sie bis zur Gründung der DDR vor sich hin. Die NVA zog ein. Prora wurde Kaserne und verschwand von der Landkarte: militärisches Sperrgebiet.
    Heute steht Prora weitgehend leer. Verschiedene Dokumentationszentren ringen um die Deutungsmacht im Umgang mit dem Bauwerk. Was ist wichtiger, die NS-Geschichte oder die DDR- Vergangenheit? Der Film „Geheimnisvolle Orte: Prora“ will sich über diesen Streit hinwegsetzen und erstmals beide Geschichten des gigantischen Bauwerks erzählen (http://www.credofilm.de/filme/prora.html)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographyJan Kerhart
    Director's DepartmentdirectorJan N. Lorenzen
    Editingeditor Dirk Schreier
    ProducerproducerJörg Trentmann
    ProducerproducerSusann Schimk
    Production Mgt.assistant production manager Liza Cramer
    ScreenplayscreenwriterJan N. Lorenzen
    Sound Post Productionsound re-recording mixer Christian Riegel
    Sound Post Productionsound designer Charlotte Lewis

    Production companies

    CompanyComment
    Credo:Film GmbH [de]