Population Boom

  • Ochlophobia (Working title)
Documentary | 2011-2012 | Doku | Austria

Shooting data

Start of shooting30.09.2011
End of shooting01.07.2012
LocationsBangladesh, Indien, USA, Japan, China, Kenia, Italien, Österreich, Finnland,

Project data

Length of movie90
Picture material negative35mm

Trailers

  • Trailer zur Doku

Brief synopsis

Ein bekanntes Horrorszenario: 7 Milliarden Menschen auf der Erde. Schwindende Ressourcen, giftige Müllberge, Hunger und Klimawandel – eine Folge der Überbevölkerung? Wer behauptet eigentlich, dass die Welt übervölkert ist? Und wer von uns ist zuviel? Nach dem großen Kinoerfolg von „Plastic Planet“ bereist der neugierige Dokumentarist Werner Boote unseren Planeten und untersucht für "Population Boom" ein jahrzehntelang festgefahrenes Weltbild. Für ihn stellt sich eine völlig andere Frage: Wer oder was treibt dieses Katastrophenszenario an?

(Quelle: http://www.filminstitut.at/de/populationboom/)

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyDominik Spritzendorfer
Director's DepartmentdirectorWerner Boote
EditingeditorEmily Artmann
Editingassistant editor Lukas Meisterhofer
Production Mgt.production manager Michael MeisterhoferInternationaler Kino-Dokumentarfilm
Sound Departmentproduction sound mixerAndreas Hamza

Production companies

CompanyComment
NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH [at]
ORF - Österreichischer Rundfunk [at]koproduzierend (Film/Fernseh-Abkommen)

Distributing companies

CompanyComment
Thimfilm GmbH [at]

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Emily Artmann2014Österreichischer Filmpreis 2014Bester SchnittNominated

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyFriday, 20.09.2013
Theatre releaseAustriaFriday, 20.09.2013