Documentary | 2011-2012 | arte | Germany

Shooting data

Start of shooting29.10.2011
End of shooting31.01.2012
LocationsTeheran, Kurdistan

Project data

Film financing
Length of movie80

    Brief synopsis

    Vier junge Schauspieler aus Teheran haben sich vorgenommen, ihr fantasievolles Märchenstück Kindern zu zeigen, die sonst keine Möglichkeit haben, Theater zu erleben: Kindern in verarmten ländlichen Gegenden, fernab der großen Städte. Doch bevor sie sich mit ihrem bunt bemalten Lastwagen auf den Weg machen können, muss das Stück von einer staatlichen Zensurkommission genehmigt werden. Das Unternehmen droht zu scheitern, bevor es richtig angefangen hat. Theater im Iran - das ist auch eine politische Mission. Die Zensur ist streng, Männer und Frauen dürfen sich auf der Bühne nicht berühren. Und doch finden die Theatermacher immer wieder einen Weg, die Moralwächter zu überlisten und kritische Botschaften in ihre Stücke einzubauen. In einer Mischung aus Puppen- und realem Schauspiel erzählen die Darsteller einen alten iranischen Mythos neu: Die Geschichte vom Aufstand eines Volkes gegen die Unterdrückung durch seinen König. Die Bedenken der Zensurbeamten bleiben natürlich nicht aus. Nur unter strengen Auflagen und in Begleitung eines "Aufsehers" wird den Schauspielern schließlich gestattet, ihre Tournee zu starten. Trotzdem ist es eine Reise ins Ungewisse. Niemand weiß, wie die unterschiedlichen Dorfgemeinschaften auf das Theaterstück reagieren werden. (arte)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Mathias Prause
    Director's DepartmentdirectorNiko Apel
    Editingeditor Julia Karg
    Musiccomposer Daniel Sus
    Production Mgt.production assistant Sonja Menzel-Gnizia
    Sound Post Productiondialogue editor Uwe Bossenz

    Production companies

    CompanyComment
    teamWorx Television & Film GmbH [de]
    UFA Fiction GmbH [de]als Teamworx

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyarteSunday, 06.05.2012