tdn gross
Documentary | 2012 | NDR [de] | Doku | Germany

Main data

Shooting data

Number of shooting days1
LocationsNorddeutschland

Project data

Length of movie18
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Sound formatStereo

    Brief synopsis

    Ein Tag, 100 Menschen, 18 Stunden Dokumentation:

    Es wird die längste, größte und umfassendste Dokumentation über den Norden:
    „Der Tag der Norddeutschen – Zeig uns, wie du lebst!“.

    Im November 2012 wird das NDR Fernsehen von 6 Uhr morgens bis Mitternacht durchgängig in einem einzigartigen Zeitdokument zeigen, was mehr als 100 Menschen an ein und demselben Tag gemacht haben. An diesem Tag – dem 11. Mai 2012 - sind überall in Norddeutschland Kamerateams unterwegs, um diese Menschen von morgens bis abends zu begleiten und ihren Alltag einzufangen. „Der Tag der Norddeutschen“ ist ein trimediales Projekt (Radio, Internet und TV) aller NDR Programme sowie von Radio Bremen. Das Material wird nach einem Konzept der mehrfach ausgezeichneten Regisseurin, Drehbuchautorin und Fotografin Franziska Stünkel, aufgewachsen am Steinhuder Meer, für den Sendetag im November montiert und zeigt, wie vielfältig das Leben von Rügen über Bremen bis Papenburg, von Flensburg bis Göttingen ist. Der Hannoveraner Mousse T., international erfolgreicher Hit-Produzent, schafft den musikalischen Rahmen für den „Tag der Norddeutschen“.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmenteng camera Malte Ebers
    Camera Departmenteng camera Ole von Öhsen
    Camera Department1st assistant cameraFabian Peach
    Camera Departmenteng assistant audio/video Lennart Speer
    Camera Departmenteng assistant audio/video Mike Schmidt
    Camera Departmentstill photographer Uwe Ernstbei Studio-Show am Sendetag
    Director's DepartmentdirectorFranziska Stünkel
    Editingeditor Manuel Sanchez
    EditingeditorTosh Leykum
    Editingeditor Nico Schlegel

    Production companies

    CompanyComment
     TV Plus GmbH

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyNDR [de]Saturday, 10.11.2012