Documentary | 2006-2007 | Doku, History, Political/Social Satire, Politics, Society | Germany

Main data

Shooting data

Number of shooting days7
LocationsBerlin

Project data

Length of movie50
Picture formatTV 4:3 (1 : 1,33)
Picture material negativeDVCpro
Sound formatStereo

    Brief synopsis

    ein kritischer film über die geschichte des politischen kabaretts in ost- und westdeutschland, trotz staatlicher trennung vereint im stetigen kampf gegen die jeweilige zensur, entweder durch die allgegenwärtige staatssicherheit im osten oder öffentlich-rechtliche senderpolitik im westen.

    die intensiven und eindringlichen interviews mit den renomierten bühnen-kabarettisten detlef neuhaus, gisela oechelhaeuser, peter tepper, arnulf rating und volker kühn erzeugen eine sehr dichte und wirklichkeitsnahe atmosphäre. die protagonisten philosophieren dabei über die widersprüche zwischen dem stetigen willen zur gesellschaftlichen revolution und den zwängen des ökonomischen selbsterhaltungstriebes und führen den zuschauer dabei durch die zeit der deutsch-deutschen trennung über die wirren der wendezeit bis hin zur frage nach der aktuellen relevanz, sowie der zukunft des politischen kabaretts.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographyJörn Ahrens
    Director's Departmentdirector Mark Zenker
    EditingeditorWillibald Wonneberger
    ProducerproducerAndre´ Nitzschke
    Production Mgt.assistant production manager Marie-Colette Loborec
    Production Mgt.assistant production managerFriederike Kraus
    Screenplayscreenwriter Mark Zenker
    Sound Departmentboom operatorMathias Petzoldt

    Production companies

    CompanyComment
    Dekra Hochschule Berlin [de]