Documentary | 2011 | ZDFinfo [de] | Germany

    Brief synopsis

    Der 11. September 2001 hat die Welt verändert!" Zum zehnten Jahrestag von 9/11 wird dieser Satz wieder häufig bemüht, aber selten wirklich hinterfragt. Die packende und überraschende Interviewreihe macht auf eindrucksvolle Art deutlich: Der Terror-Anschlag hat das Leben Einzelner massiv beeinflusst. Biografien, Schicksale, Lebenswege - ohne 9/11 wären sie womöglich ganz anders verlaufen.

    ZDFinfo fragt Augenzeugen und Hinterbliebene, Künstler, Politiker, Wissenschaftler und Wirtschaftsbosse. Murat Kurnaz - er verlor knapp fünf Jahre seines Lebens als Häftling in Guantánamo Bay. Iris Berben, die deutsche Schauspielerin, wirft einen ganz persönlichen Blick auf die Anschläge. Tino Käßner, der ehemalige Berufssoldat zog in den Afghanistan-Krieg, verlor in Kabul bei einem Selbstmordattentat einen Unterschenkel und führt jetzt ein komplett anderes Leben.

    Prof. Dr. Florian Holsboer, Direktor des Max-Planck-Institutes für Psychiatrie, war Augenzeuge des Anschlags. Völlig geschockt ging er erst einmal zum Frisör. Sein Erlebnis veranlasste ihn, die langfristige Traumatisierung von Augenzeugen des Terrorakts wissenschaftlich zu untersuchen.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Director's DepartmentdirectorPetra Thurn
    Director's DepartmentdirectorClaus U. Eckert
    TV-/Web-Contenttv writerClaus U. Eckert

    Production companies

    CompanyComment
    Süddeutsche TV GmbH

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyZDF [de]Monday, 12.09.2011