Filmplakat | © ARD
TV-Movie (Series) | 1988

Shooting data

LocationsBerlin · Köpenick · Wismar · Timmendorf (Insel Poel) · Ostseebad Kühlungsborn · Ahrenshoop · Neu Karnin · Rethwisch bei Bad Doberan

Project data

Length of movie85 Min
Picture formatTV 4:3 (1 : 1,33)
Picture material positive35mm

Brief synopsis

«Eifersucht» erzählt eine Geschichte über höchst emotionale, seelisch zerrissene Menschen, die an ihren Gefühlen kaputtgehen oder aus diesen Gefühlen heraus anderen Menschen wehtun bis hin zur Vernichtung fremden Lebens. Es geht eigentlich konventionell um den Dreieckskonflikt, in dem ein Seemann, Marco Sander (Uwe Kockisch), zwischen seiner Frau Petra (Swetlana Schönfeld) und der Journalistin Sibylle Weigbrecht (Dagmar Manzel) steht, wobei er sich nicht zwischen den beiden Frauen zu entscheiden vermag und damit Petra bis zum Selbstmordversuch treibt. Inzwischen steht seine Familie gegen ihn, vor allem seine Mutter (Käthe Reichel) nimmt Partei für seine Frau und stellt ihn zur Rede.
Nachdem Sander eine Nacht mit ihr verbracht hat, wird Sibylle Weigbrecht tot aufgefunden. Oberleutnant Zimmermann, gerade zu Besuch bei seinen Eltern (Gisela Morgen und Ernst Kahler) in Stralsund, wird von Hauptmann Fuchs für die Ermittlungen zusammen mit dem ortsansässigen Leutnant Schön abgestellt (Horst Krause, nach der Wende als Dorfpolizist unter dem eigenen Namen Mitarbeiter in verschiedenen «Polizeiruf»-Ermittler-Teams im Einsatz wider das Verbrechen).
Verdächtig erscheint den Ermittlern zunächst «Egon», mit bürgerlichem Namen Arno Großer (Hermann Beyer), ein männlicher Beischlafdieb, dem Sibylle begegnet war, als sie zusammen mit den Seemannsfrauen am Kai auf die Rückkehr Marcos von hoher See wartete und enttäuscht zuschauen mußte, wie der sich seiner Familie zuwandte. «Egon» spricht sie auf einer Café-Terrasse an und folgt ihr bis zu ihrem Haus, wo der ökonomisch motivierte Herzensbrecher sich entgegen seinen sonstigen Geschäftsprinzipien Hals über Kopf in Sibylles Nachbarin Frau Preißler (Walfriede Schmitt) verliebt und sie sich in ihn. Was ihn freilich nicht davon abhält, weitere Frauen zu beglücken und zu bestehlen, um an das nötige Geld für eine glückliche Zukunft mit Frau Preißler zu kommen.
Sibylle hat «Egon» noch am Sonnabend bei ihrer Nachbarin gesehen, die wiederum hat Sander in die Wohnung von Sibylle gehen sehen. Hier findet sie am Sonntagmorgen die Tote.
Quelle: Peter Hoff

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Peter BorgeltHauptmann Fuchs [L]
Horst KrauseSchön [L]
Lutz RiemannOberleutnant Lutz Zimmermann [L]
Hermann BeyerArno Großer [SR]
 Michael GwisdekHerr Weigbrecht [SR]
Uwe KockischMario Sander [SR]
Dagmar ManzelSybille Weigbrecht [SR]
Käthe ReichelFrau Sander [SR]
 Walfriede SchmittFrau Preißler [SR]
 Swetlana SchönfeldPetra Sander [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyMartin Schlesinger
Director's DepartmentdirectorBernd Böhlich
ScreenplayscreenwriterRegina Weicker
Visual Effectstelecine operator Roland MurrerFinal Grading