Ä.I. Plakat | © Jan Middeldorf

O.I. - Outside Inside

  • Ä.I. - Äusseres Innen (German title)
Short Film | 2009

Shooting data

Number of shooting days5
LocationsStudio FH Dortmund

Project data

Length of movie8:15
Picture formatTV 4:3 (1 : 1,33)
Picture material negative16mm
Picture material positive16mm
Sound formatStereo

Brief synopsis

Ä.I. ist ein Experimentalfilm, der in sich geschlossene Filmwelten über Fehler in ihrer Medialen Darstellung miteinander verbindet. In diesem Pool aus Lichtflimmern und Frequenzströmungen geht der junge Elias auf die Suche nach Helene, einem Traumwesen, von dem er gänzlich befangen ist. Dabei verirrt er sich in der Gegenwelt der Bilder und beginnt seinen Körper zu verlieren und in die Virtualität ein zu tauchen.
Ein Abstrakter Experimentalfilm, der aus Fotos, Cinema 4D Animationen, Videobausteinen, Computerspielen und Found Footage besteht und dann in einer Inszenierung auf 16mm Abgefilmt wurde. Das Zelluloid wurde danach ebenfalls einer physischen Behandlung unterzogen. Ein Film im Bildersturm der digitalen Revolution.

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Christoph GummertElias [L]
 Anna DöingHelene

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyDaniel Hacker
Camera Department1st assistant cameraMarkus Henkel
Camera Department2nd assistant cameraBenjamin Lenz
Director's DepartmentdirectorTobias Bieseke
EditingFinal Cut OperatorJan Middeldorf
Makeup Departmentmakeup artist / hair stylistKlaudia Kapellmann
Sound Post Productionsound designerJan Middeldorf

Production companies

CompanyComment
FH Fachhochschule Dortmund [de]

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Tobias Bieseke2012BlickeBester ExperimentalfilmNominated
Tobias Bieseke2013Düsseldorfer KunstfilmtagBester KunstfilmNominated
Tobias Bieseke2013Vienna Independent ShortsAnimation AvantgardeNominated
Tobias Bieseke2013MAshRomeBest Lyrik FilmNominated