Report (Series) | 2009 | MDR [de] | Germany

    Brief synopsis

    Mittlerweile verunglücken in Österreich mehr Menschen auf der Skipiste als auf der Straße, meldete unlängst die Deutsche Presseagentur. Über 60.000 schwere Skiunfälle gibt es jährlich allein in Österreich. Seit Jahren verzeichnen die Unfallchirurgen eine Zunahme operationspflichtiger Wirbelsäulenverletzungen.

    "Wahnsinn Skipiste" geht dem Treiben auf den Pisten auf den Grund. Sind die Urlauber wirklich rücksichts- und verantwortungsloser geworden? Auf der Mooseralm in der Nähe von St. Anton beginnen jedenfalls schon morgens um sechs die Vorbereitungen für die große Hüttengaudi. Das Bier wird hektoliterweise herbeigeschafft. Der Wirt verzeichnet den höchsten Bierumsatz pro Quadratmeter in ganz Österreich.

    Wenn auf der Alm ab Mittag der Bär tanzt, hat Helikopterpilot Andreas Berger schon seine ersten Einsätze hinter sich. Von morgens bis abends ist der Rettungsflieger vom österreichischen Automobilclub ÖAMTC unterwegs, um Verletzte an den Skipisten aufzunehmen und in die Unfallkliniken zu fliegen. Die besonders schweren Fälle landen in der Unfallchirurgie der Uniklinik Innsbruck. Dort wird kommt es vor, dass in allen fünf OP-Sälen gleichzeitig operiert wird. Ein Fachmann des Deutschen Skiverbandes beantwortet außerdem die Frage, wie ein großer Teil der Skiunfälle vermieden werden könnte.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Director's DepartmentdirectorNatalie Hartmann
    Director's DepartmentdirectorBettina Barthruff
    Editingeditor Elke Steinhardt

    Production companies

    CompanyComment
     tvntv GmbH