P.O.V. - Point Of View | © Marco Dresen
Feature Film | 2004 | Germany

Main data

Shooting data

LocationsBerlin

Project data

Length of movie90
Picture formatTV 4:3 (1 : 1,33)
Picture material negativeMiniDV

Brief synopsis

P.O.V. - Point Of View
(2004)
Ausschließlich aus subjektiver Perspektive erzählt POV die Geschichten von BÜLENT, MAJA, AJAX und OOMA.

Während sich BÜLENT als bezahlter Sündenbock verdingt, treibt sich MAJA am Flughafen herum und macht auf JetSet, obwohl sie nur Schulden hat. AJAX wird des öfteren bobachtet, wie er im Ausstellungswagen eines Autohauses übernachtet - und OOMA fällt um.
Immer wieder.

In der mehrkanaligen Erzählstruktur, einem Multiplot, verbinden sich in POV die einzelnen Stränge zu einem Netz, durch das sich der Zuschauer in der DVD-Version interaktiv bewegt.

POV ist ein Spiel mit der Sichtweise. Durch das mehrfache Wechseln der Erzählperspektive wird der Zuschauer in immer neue Sichtweisen hineinversetzt - und ist letztendlich aufgefordert, seinen eigenen Standpunkt (= Point of View) zu finden.
*
Kontakt und Preview:
Johannes_Ebert@yahoo.de

(c) Johannes Ebert


Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Willy RachowMaik [L]
 Heike FeistAgentin [SR]
 Yann GrouhelMann mit Walkman [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyMarkus Otto
Camera Department1st assistant cameraMarkus Görgens
Camera Department1st assistant camera Karl KeilDVCAM
Camera Departmentstill photographer Marco Maria Dresen
Costume Departmentcostume designerAnne Dettmer
Costume Departmentassistant costume designerAnja Wälti
Director's DepartmentdirectorJohannes Ebert
Director's Department1st assistant director Antje Wellingerhof
Director's Department2nd2nd resp. 3rd AD Nataly Dietz
Director's Departmentstoryboard artistJohannes Ebert

Production companies

CompanyComment
Johannes Ebert Productions