asdfdasf

A Brother with a Limo

  • 86000 Sekunden - Irgendwann ein Tag in Amerika (German title)
Documentary | 2001

Project data

Length of movie05
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Picture material negativeDVCpro
Picture material positive35mm
Sound formatStereo

    Brief synopsis

    AL BARNUM hat es geschafft. Als AfroAmerikaner geboren und aufgewachsen in den Slums von Philadelphia, arbeitete er zunächst als Lehrer, stieg dann um auf den lukrativeren Job als Chauffeur von Luxuslimousinen und besitzt heute sein eigenes florierendes Unternehmen. 15 Jahre lang kutschierte er die Schönen, Reichen und Berühmten, Liebes-und Hochzeitspaare über die Straßen von Los Angeles bevor er seine Berufung entdeckte: etwas ganz und gar unamerikanisches - Spiritualität und Aufrichtigkeit. Wir erleben die Geschichte Al BARNUMs vom Unternehmer zurück zum Lehrer und Mentor von vor allem schwarzen Kindern und Jugendlichen, für die sich sonst niemand mehr interessiert. Und seine Fahrgäste erzählen ihre eigenen Geschichten von Amerika, beschreiben Wege der Selbstfindung, Selbstbehauptung und des Überlebens jen-seits der gnadenlosen Gier nach Dollars und Erfolg.

    Crew

    ActivityNameComment
    director of photographyGerardo MilszteinBildgestaltung. Länge 85 Min.
    directorBertram Verhaag
    1st assistant director Sally Büthe
    editor Gabriele Kröber
    producerBertram Verhaag
    assistant production manager Ivan Cosic
    production sound mixerZoltan Ravasz
    commissioning editorJochen Kölsch
    commissioning editorBrigitte Schroedter

    Distributing companies

    CompanyComment
     Denkmal-Film GmbH