Short Feature Film | 2010 | Drama | Germany

Shooting data

LocationsMünchen und Umland.

Project data

Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)

Scenes

  • MEIN NAME IST BETTY - R: Bruno Fritzsche - 2010

Brief synopsis

Ein experimenteller Kurzfilm über eine Frau, die ihren Frieden finden wollte und daran zerbrach.

Die 30 jährige Betty erzählt dem Zuschauer ihre Geschichte. Angefangen bei einer Kindheit im Heim, der Liebe ihres Lebens und dem entscheidenden Wendepunkt, der alles veränderte. Sehnsucht, Verzweiflung und Einsamkeit trieben die junge Betty immer weiter fort, fort von der Gesellschaft, den Menschen und sozialen Kontakten. Nachdem sie sich entschied ein Leben abseits jeglicher Norm zu führen, im Wald in einer Hütte lebte, schien sich alles zu bessern. Doch in auswegsloser Einsamkeit mit sich selbst konfrontiert, war es unmöglich die Kontrolle zu behalten.

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Jacqueline Le SaunierBetty [L]
 Oliver Scheffel
Gunnar [SR]
 Jürgen HeimüllerChef [SR]
 Peter HuberFörster [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyFrancesco Luggeri
Camera Department1st assistant camera Manuel Stallforth
Director's DepartmentdirectorFlorian Freund [1]
Director's Departmentdirector Bruno Fritzsche
Director's Department1st assistant director Matthias Kahnt
Editingeditor Laura Heine
Editingeditor Olga RichterFeinschnitt
Lightinggaffer Manuel Stallforth
MusiccomposerJulian Neumann
Production Mgt.line producerDoris Wedemeier