Short Film | 2009 | Science Fiction | Germany

Shooting data

Number of shooting days6

Project data

Length of movie12
Picture formatWidescreen Europe (1 : 1,66)
Picture material negativeMiniDV

Brief synopsis

Die nahe Zukunft. Die Todesstrafe wurde wieder eingeführt – im Fernsehen. Die Sendung „Death-Star“ präsentiert einen Supercomputer als mechanischen Henker.

Keine Fehler, Keine Korruption, keine Skrupel und kein Gewissen, das belastet wird. Vor diesem Rechner sind alle Menschen gleich.
3... 5... 7... 2... 9... Über eine Lottoziehung werden die Hinzurichtenden und ihre Todesart bestimmt. In einer Glaszelle zur Schau gestellt, finden die Verbrecher ein brutales aber gerechtes Ende.Death-Star ist der Zuschauer-Magnet der nächsten Dekade. Unter den begeisterten
Fans ist auch „Alexander Sandmann“. Er ist vernarrt in die schockierenden Bilder der Sendung. Er will endlich live bei einer Hinrichtung dabei sein. Mit Hilfe einer Freundin gelingt es ihm den
streng geheimen Aufenthaltsort des Supercomputers zu lokalisieren.

Doch er findet nicht das, was er erwartet hatte...

Cast

ActorRole nameVoice actor / SpeakerVoice actor
Gregor SchlattmannSandmann [L]
Wilma EllesLottofee [SR]
Jasmin GöbbelsHinrichtingsopfer 2 [SR]
Damian KupskiOpfer [SR]
Marco PopadicMafiosi [SR]
Susanne SterlHinrichtungsopfer 3 [SR]
Nele SwantonHackerin [SR]
Vi-Dan TranHinrichtungsopfer 4 [SR]
Benedikt von Seherr-ThossHinrichtungsopfer 1 [SR]

Crew

ActivityNameComment
director of photographyOctavian Petreanu
director of photographySören Helbing
2nd unit dopIsaak Münkwitz
1st assistant cameraBenedikt von Seherr-Thoss
clapper/loaderTrientje Enninga
casting directorSören Helbing
directorSören Helbing
1st assistant directorBenedikt von Seherr-Thoss
editorSören Helbing
electricianFrederic Claßen
makeup artist / hair stylistIlka Küting
studio managerSamuel Hillesheim
production driverIsaak Münkwitz
screenwriterSören Helbing
production sound mixerDirk Schillo

Production companies

CompanyComment
FH Fachhochschule Aachen [de]