Filmplakat

Way Home

  • Vergiss dein Ende (German title)
  • Heimweh (Working title)
Feature Film | 2009-2011 | Drama | Germany

Shooting data

Start of shooting01.09.2009
End of shooting15.10.2009
Number of shooting days33
LocationsBerlin / Ostsee ( Rügen )

Project data

Film financing
Length of movie90
Picture formatCinemascope (1 : 2,39)
Picture material negativeSuper 16
Picture material positive35mm
Sound formatDolby SRD EX (6.1, 7 Kanäle)

Brief synopsis

Seit vier Jahren kümmert sich Hannelore aufopferungsvoll um ihren Mann, der an Demenz erkrankt ist. Alles dreht sich um die Pflege und die Bedürfnisse von Klaus, der sich im Alltag nicht mehr zu Recht findet und sich weder allein waschen noch allein essen kann. Tag für Tag erträgt Hannelore, dass ihr geliebter Mann, mit dem sie seit 40 Jahren verheiratet ist, sie nicht mehr erkennt und sie in seiner Hilflosigkeit sogar anspuckt oder schlägt. Doch Hannelore ist ausgebrannt, am Ende ihrer Kräfte. So flüchtet sie eines Tages Hals über Kopf aus der Wohnung und folgt heimlich ihrem Nachbarn Günther, den sie zufällig in der Bahn sieht, in sein Ferienhaus auf Rügen. Günther leidet ebenfalls und will seinem Leben in der Abgeschiedenheit ein Ende setzen, nachdem er seinen Lebensgefährten verloren hat. Als Hannelore unerwartet an der Endhaltestelle vor ihm steht, ist Günther alles andere als begeistert. Langsam wird aus der anfänglichen Abwehr Offenheit und die beiden lernen Schritt für Schritt einander zu vertrauen. Zwei verletzte Seelen, die sich eigentlich nicht kennen, geben sich Hoffnung und Halt in einer Zeit der scheinbaren Ausweglosigkeit.

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Renate KrößnerHannelore [L]
Dieter MannGünther [L]
Hermann BeyerKlaus [SR]
Franziska JüngerPolizistin [SR]
Eugen KrössnerHeiko [SR]
 Nadine PastaSteffi [SR]
 Mario PokatzkyWerkstattmeister [SR]
Joe RillaMaik [SR]
 André RöhnerStations-Arzt [SR]
Martin SeifertBernhard [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyStephan FallucchiAnamorphotisch S-16mm
Camera Departmentsteadicam operator Martin BockS16mm
Camera Department1st assistant camera Facundo Altube16mm mit anamorphen Optiken
Camera Department2nd assistant camera Christian Scheunert
Camera Departmentstill photographerAnna Magdalena Wolf
Castingcasting director Suse Marquardt
Castingcasting assistantLoretta Meyer
Costume Departmentcostume designer Nicole Hutmacher
Costume Departmentassistant costume designer Christiane Hoyer
Costume Departmentwardrobe Christiane Hoyer

Distributing companies

CompanyComment
Basis-Film Verleih GmbH [de]

Facilities

Department CompanyComment
CameraCameras and Utilities ARRI Media GmbHals ARRI Schwarzfilm Berlin GmbH
CameraCameras and Utilities Vantage Film GmbH
CameraFilm Stock Kodak GmbH [de]
LightingLighting and Utilities Balloon-Light BerlinLight-Ball-System
LightingLighting and Utilities FGV Schmidle GmbH
ProductionProduction Services actisio GmbHWalkies
ProductionProduction ServicesGourmetschlitten
ProductionProduction ServicesMoviebus - Michael MeiserAufenthaltsbus (Berlin)
ProductionTransportation, Travel and Accomodation CMS - Car Motion Service GmbH
SoundEquipment Kortwich Film - Ton - Technik

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
 Andreas Kannengießer2011Max Ophüls Preis 2011LangfilmNominated
 Andreas Kannengießer2011Studio Hamburg Nachwuchspreis 2011Bester FilmWinner
 Andreas Kannengießer2011First Step Award 2011Abendfüllender SpielfilmNominated
 Andreas Kannengießer201121. Filmkunstfest SchwerinDEFA Nachwuchsförderpreis im SpielfimwettbewerbWinner
 Andreas Kannengießer201121. Filmkunstfest SchwerinLobende Erwähnung der deutschsprachigen FilmkritikWinner
 Andreas Kannengießer2011Achtung Berlin - New Berlin Film Award 2011Preis der Ökumenischen JuryWinner
 Andreas Kannengießer2011Torino Film Festival 2011 [it]Ghandi's Glasses AwardWinner
 Andreas Kannengießer2011Plus Camerimage [pl]Director's DebutNominated
Renate Krößner2011Torino Film Festival 2011 [it]Best ActressWinner
Stephan Fallucchi2011Plus Camerimage [pl]Cinematographer's DebutNominated

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyThursday, 22.09.2011