Alentejo,Portugal | © perentie productions
Report | 2006 | ZDFdokukanal (shut down 31.10.09) [de] | Nature-Environment | Portugal

Main data

Project data

Length of movie15

    Brief synopsis

    Das Alentejo, ein fast menschenleerer Landstrich fernab von den Hotelburgen der Algarveküste. Touristen verirren sich selten hierher. Auch die Einheimischen Bauern schicken sich an, ihre Täler zu verlassen. Die ausgelaugten Böden ernähren ihre Besitzer nicht mehr. Schuld daran ist eine verfehlte Agrarpolitik.
    Auf riesigen Flächen erstreckt sich eine Mondlandschaft aus Korkeichen-Plantagen und geometrisch angeordneten Eukalyptus-Terassen - Rohstoffe für die Naturkork- und Papierindustrie. Die Folgen des Raubbaus: Bodenerosion, Wüstenbildung, Landflucht und verheerende Brände.
    In Monte do Pereirinho, am Südwestzipfel des Santa-Clara-Stausees, soll damit Schluss sein. Hier startet ein Öko-Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Landschaft des Alentejo wieder nachhaltig neu zu beleben. Annette und Bernd Gerken, beide Ökologen und engagierte Naturschützer, errichten mitten im „Outback“ ein „Institut zur Naturerziehung“. Es geht um ein Leben mit der Natur, um gesunde, vorwiegend roh“köstliche“ Ernährung und um alternative Landwirtschaft.
    Naturverträgliche Nutzung heißt die Devise. Beweidungskonzepte statt Schälen der Böden, Permakultur statt konventioneller Ackerbau, solar- und windgetriebene Bewässerungsmethoden – zudem gewinnt die Region durch Bepflanzung mit wirtschaftlich ertragreichen tropischen und subtropischen Obstgehölzen an ökologischer Lebensqualität und vor allem an touristischer Attraktivität.
    Waldgärten und Permakultur bieten Lösungsansätze für das Alentejo und weit darüber hinaus. Im Südwesten Portugals entsteht ein im Wesentlichen universelles Konzept – denn die gewonnenen Erkenntnisse sind übertragbar auf jede klimatisch ähnliche Region der Welt. Das Ende der Landflucht also in Südeuropa?

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Director's DepartmentdirectorDr. Klaus Sparwasser
    EditingeditorMiriam Weinandi
    Sound Departmentboom operatorIris Sparwasser

    Production companies

    CompanyComment
    perentie productions