The Patience Stone / Syngue Sabour

    All titles (2)
    Feature Film | 2011-2012 | Drama | France, Germany

      Brief synopsis

      Irgendwo in Afghanistan. Das Land wird von einem namenlosen Krieg zerrissen.
      Unsere Heldin ist eine schöne Frau Ende zwanzig, die sich in einem schäbigen Schlafzimmer um ihren Mann kümmert. Um ihn aus dem Koma ins Leben zurückzuholen, muss seine Frau 99 Tage lang je einen der 99 Namen Allahs im Atemrhythmus ihres Mannes rezitieren. Doch nach zwei Wochen ähnelt ihr Gebet eher einem Geständnis. Kann der Mann seine Frau sehen, hören und verstehen? Sie spricht über ihre Kindheit, ihr Leid, ihre Frustrationen, ihre Einsamkeit, ihre Träume, Wünsche, Sorgen und schließlich über ihr absolut verbotenes Geheimnis. Auf diese Weise wird der Mann unfreiwillig zum „Syngué-Sabour“, einem magischen Stein, den man der persischen Mythologie zufolge vor sich hinlegt, um sein Unglück, seinen Kummer, sein Leid und sein Elend auf ihn abzuladen: alles, was man nicht wagt, anderen Menschen anzuvertrauen. Und der Stein hört zu. Wie ein Schwamm saugt er die Worte in sich auf, trinkt die Geheimnisse, bis er eines Tages zerbirst.
      In der Zwischenzeit muss sich die Frau durchschlagen, um zu überleben. Um ihre beiden Töchter vor den Milizen zu schützen, sucht sie Zuflucht bei ihrer Tante, einer Prostituierten. Die Tante hat einen starken, unabhängigen Charakter. Sie lehrt ihre Nichte unter dem Terror der Männer zu leben und hilft ihr, die Geheimnisse ihres Körpers zu entdecken.
      Dann entdeckt sie sich selbst in einer Beziehung, die sie mit einem jungen Soldaten eingeht. Er ist Kriegswaise und wurde von einem Kommandeur aufgenommen, der ihn nun missbraucht. Sie wird ihm all die Dinge beibringen, die ihr Mann nie lernen wollte …
      Bis ihr steinähnliche Mann am Ende der Geschichte ins Leben zurück kehrt ... (http://razor-film.de/)

      Cast

      ActorRole nameVoice actor / SpeakerVoice actor
      Golshifteh FarahaniFrau [L]
      Hamidreza DjavdanMann [SR]
      Hassina BurganTante [SR]
      Massi MrowatJunger Soldat [SR]
      Mohamed Al MaghraouiThe mullah [SR]
      Faiz Fazli
      Malak Djaham KhazalNachbar [SR]

      Crew

      ActivityNameComment
      Production accountantMonika Helmer
      Director of photographyThierry Arbogast
      DIT digital imaging technicianRobert FriebeOnset Colorist
      Costume designerMalak Djaham Khazai
      DirectorAtiq Rahimi
      1st AD (local system)Vincent Canaple
      EditorHervé de Luze
      Makeup artist / hair stylistGhizlaine NEJJAR
      ComposerMirwais Ahmadzai
      ProducerGerhard Meixner
      ProducerRoman Paul
      ProducerMichaël Gentile
      Executive producerPhilippe Gautier
      Associate producerLauraine Heftler
      Associate producerVerona Meier
      Assistant to producerIvi Roberg
      Assistant to producerNina Kharytonova
      Production designerErwin W. Prib
      ScreenwriterJean-Claude Carrière
      ScreenwriterAtiq Rahimi
      Literary sourceAtiq Rahimi
      Production sound mixerDana Farzenhpour
      Assistant to sound re-recording mixerThomas Kalbér
      Foley editorRoman Volkholz
      ColoristRobert FriebeDailies Onset
      Digital intermediate assistantClemens KindermannFinishing and Deliveries

      Production companies

      CompanyComment
      Razor Film Produktion GmbH [de]
      The Film [fr]

      Facilities

      DepartmentCompanyComment
      Cameras and UtilitiesVantage Film GmbH
      Film Processing/TransfersGeyer Kopierwerk Berlin [de]

      Awards

      Award winnerYearAwardCategory 
      Atiq Rahimi2013MünchenCineVisionNominated

      Cinema

      TypeCountryDateComment
      Theatre releaseGermanyThursday, 10/10/2013