© ARD
© ARD
Documentary (Mini Series) | 2015-2018 | arte, BR [de], SWR [de] | Germany

    Brief synopsis

    Eroberer


    Jahrhunderte der Migration und Neubesiedlung prägten Kultur und Natur Andalusiens gleichermaßen. Afrikanische Tierarten kamen im Mittelalter während der Zeit der arabischen Herrschaft an die südspanischen Küsten und fanden dort ein neues Zuhause. Die Berberaffen von Gibraltar sind das prominenteste Beispiel, sie gelten bis heute als Hüter der britischen Kronkolonie. Im Hinterland der Küste siedelten in dieser Zeit weit weniger bekannte Tiere.

    Rückkehrer

    Tiere, die sich in einem Lebensraum über Jahrtausende gegen andere Arten behaupten müssen, werden oft zu Nahrungsspezialisten. Die Strategie, sich im Jagdverhalten auf ein bestimmtes Beutetier zu fokussieren, mündet jedoch in eine Räuber-Beute-Abhängigkeit. Kommt es zu dramatischen Veränderungen in der Umwelt oder bricht die Beutepopulation weg, sind solche Spezialisten oft nicht in der Lage, sich umzustellen. Sie hungern und sterben. (ARD)

    Crew

    ActivityNameComment
    directorBernhard Rübe
    editorMagnus Schmitz
    composerSteffen KaltschmidTeil 1 und 2
    freelance producerBernd Strobel

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyarteWednesday, 23.01.2019