© ARD
TV Movie | 2012 | BR [de], Degeto [de], WDR [de] | Whodunit | Germany

Shooting data

Start of shooting24.01.2012
End of shooting24.02.2012
LocationsBerlin

Brief synopsis

Das Leben der zehnjährigen Fee erfährt eine dramatische Wende, als sie von ihrem Vater in den rumänischen Karpaten in die Hände unbekannter Männer gegeben und kurz darauf bei einer Auktion an den Berliner Kinderhändler Ronnie verkauft wird. Zusammen mit dem Waisenjungen Bran kommt Fee in einen Berliner Club, der pädophilen Freiern als Tarnung dient: nach außen hin ein Club für Singles, hinter den Kulissen ein Kinderbordell.

Johannes Guthen ist nur einer der Täter aus den höchsten Kreisen von Wirtschaft, Justiz und Politik, die Kinder benutzen wie Ware und dabei kein Unrechtsbewusstsein haben. Auch Richter Neidhart steht den Kreisen nahe. Er ist ein guter Freund von Staatsanwältin Lessing, die an ihrem Schreibtisch zwischen all den Aktenbergen kaum noch durchschauen kann und zwischendurch Rilke liest, weil sie es aufgegeben hat, der Gesamtlage wirklich Herr zu werden. Vom Doppelleben ihres Freundes ahnt sie nichts.

Die junge Kommissarin Wegemann vom LKA hingegen brennt für ihren Beruf. Sie will die Dinge verändern und nicht nur Unrecht bürokratisch abarbeiten. Der Club, in dem Fee landet, ist schon länger in ihrem Visier. Nachdem sie dort Richter Neidhart als privaten Besucher erkannt hat, behalten Wegemann und ihr Kollege Hansen diese Nachricht zunächst für sich, als sie bei Staatsanwältin Lessing einen Durchsuchungsbefehl für den Club erbitten. Doch die Betreiber wurden offenbar vor der Razzia gewarnt. Bei der Durchsuchung sind die Kinder verschwunden. Nur Fee wird gefunden. Sie hatte sich versteckt. Als Staatsanwältin Lessing erfährt, dass die Kommissarin ihr den Hinweis auf Richter Neidhart vorenthalten hat, kündigt sie Wegemann die Zusammenarbeit auf. Tiefgreifender jedoch ist der Schock über das mögliche Doppelleben ihres besten Freundes. Doch ihr Impuls, Fee und die Kinder zu schützen, ist größer, und sie beschließt, Kommissarin Wegemann vorbehaltlos zu unterstützen.

Mittelsmann Ronnie möchte raus aus der Szene und gibt Wegemann und Lessing einen entscheidenden Tipp: In einer Wohnung stoßen sie auf eine ganze Gruppe verstörter Kinder, darunter auch Bran. Bran sagt gegen den Politiker Kurt Wagner aus. Dieser habe ihn in einem Hotelzimmer missbraucht. Als der Richter Brans Aussagen nicht glaubt, flüchtet der verzweifelte Junge – zurück auf die Straße, zurück ins Milieu. Fee zu schützen, wird umso wichtiger, nachdem Ronnies Antrag auf Zeugenschutz trotz seiner sachdienlichen Informationen abgelehnt wird. Staatsanwältin Lessing wird klar, dass sie hier gegen ein Netzwerk antreten muss, das die eigenen Kreise berührt.

Kommissarin Wegemann und Staatsanwältin Lessing verstecken Fee in einer Datscha außerhalb der Stadt. Wegemann bleibt bei ihr, während Lessing die Ermittlungen in Berlin vorantreibt. Ronnie wechselt wieder auf die Seite des Verbrechens zurück, da ihm gesetzlich kein Schutz gewährt wurde – und wird so zur größten Gefahr für die Ermittlungen und vor allem das Mädchen Fee.

(http://www.daserste.de/unterhaltung/film/filmmittwoch-im-ersten/sendung/operation-zucker-100.html)

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Nadja UhlKarin Wegemann [L]
Senta BergerDorothee Lessing [L]
Anatole TaubmanUwe Hansen [L]
Paraschiva DragusFee [L]
Adrian ErnstBran [L]
Stefan RudolfRonnie [SR]
Uwe PreussDirk Baalke [SR]
Matthias DittmerKurt Wagner [SR]
Irene RudolfAnsagerin [SR]
Rolf KaniesLeitender Staatsanwalt [SR]
Gernot KunertJohannes Guthen [SR]
Jörg PankninRichter Dorn [SR]
Holger Doellmann
Clubbesitzer Ewald [SR]
Peter MoltzenKinderarzt [SR]
Eugen PirvuDolmetscher [SR]
Jörg PoseAnwalt Wagner [SR]
Gina MaiAufpasserin [SR]
Hans Uwe BauerHans Neidhart [SR]
Leonard ProxaufFlorin [SR]
Alexandru CirnealaLiviu
Nicole Wagner [1]Aufseherin

Crew

ActivityNameComment
director of photographyMorten Soborg
2nd assistant cameraTim AdamALEXA Plus
still photographerStephan Rabold
casting directorAn Dorthe Braker
extras/bit player castingJan Filkorn
costume designerLucie Bates
assistant costume designerMargarethe Przywara
wardrobeSusanne Vierkötter
wardrobeGabriele Keuneke
additional wardrobeAnna Klering
tailorPetra Langer
directorRainer Kaufmann
1st assistant directorScott Kirby1. AD
2nd2nd resp. 3rd ADMara Fiedler
script supervisorNancy Rivas
editorChristel Suckow
assistant editorMarcus Schmidt [4]
key/dolly gripAndrei BadescuBerlin
additional electricianShawn Gordon Becker
makeup artist / hair stylistKitty Kratschke
makeup artist / hair stylistBarbara Spenner
producerGabriela Sperl
delegate producerSophie von Uslar
production designerKnut LoeweDer dt. Fernsehpreis
assistant production designerMartin Berg [1]
set decoratorSabine Schaaf
construction managerPaul Philipp Hübner
construction coordinatorPaul Philipp Hübner
prop masterDavid Hoffmann
standby propsEckart Friz
set dresserMarkus Wegner
location scoutMatthias Braun
set builderKlaus Rudat
graphic artistMarc Boden-Bugascreen design (Schein Berlin)
line producerTim Greve
line producerHeidi WiedemannBR
film financing coordinatorJudith ErberFinanzierung, Handling Filmförderungen
unit production managerHermann Maurer
post production supervisorClaudia Lehmann
production coordinatorKatharina Beckel
Post Production CoordinatorRalf Berchtold
unit managerAnja Gießing
location managerMatthias Braun
set manager / 3rd ADGisela Emberger
4th AD / Additional ADAnika Dombrowsky
set runnerPhilipp Rosie
set runnerAnna Klöble
production driverDanielo Gallone
production driverSven Jorden
personal driverUwe Schönhardt
screenwriterRolf Basedow
screenwriterGabriela Sperl
screenwriterPhilip Koch
script translatorPatricia (Patty) BarthDrehbuch dt-engl./Vermittlung: Dubdolls
production sound mixerRoman Schwartz
boom operatorMarek Vizner
sound supervisorAndre Bendocchi-Alves
sound re-recording mixerAndre Bendocchi-Alves
sound effects editorNormann Bütttner
stunt coordinatorRainer Werner
child supervisorUwe Volkert

Production companies

CompanyComment
Sperl Productions GmbH

Facilities

DepartmentCompanyComment
Extras/Bit PlayerAgentur Filmgesichter | Johanna Ragwitz
Extras/Bit PlayerPolizeiagentur
Finance/Law/InsuranceMecon Media Concept Ltd. [de]Gagenabrechnung (Komparsen)
Finance/Law/InsuranceTeamwork-Filmservice GmbHKomparsenabrechnung (Teil)
Office Services, -Supplies, TranslationsHoffmann Dental Manufaktur GmbHProduktionsbüros
Production ConsultingNovus Media - Medien- & FilmserviceARBEITSSICHERHEIT (FaSi)
Production ServicesAnnette & Lena Seggert Filmcateringservice GbR
Production ServicesastRein FußmattenFussmattenservice
Production Servicesbloc inc filmservice GmbH
Production ServiceshiasberlinMasken-&Garderobenmobil
Production ServicesMobilespaceProduktionsfahrzeuge
Production ServicesNovus Media - Medien- & FilmserviceUnit Move`s
ScriptDubdollsScreenplay DEU > ENG
Transportation, Travel and AccomodationCarry Grand Limousinen+ShuttleserviceCG Fahrservice
Transportation, Travel and Accomodationvorsprung UG (haftungsbeschränkt)Fahrzeugüberführung
CostumesPolizeiagenturPolizeiuniformen
CostumesTheaterkunst GmbH KostümausstattungKB: Lucy Bates
PropsHahn-GrafixGraphic Artist
Vehicles and aircraftsmovie vehicles Sven Fielitz
Vehicles and aircraftsPolizeiagenturPolizeifahrzeuge
Image/EditingBMS BendixenMediaService
Sound (Postproduction)Meloton Sound Effects, Inh. Normann BüttnerFoley Stage

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Rainer Kaufmann2012Filmfest MünchenNeues Deutsches FernsehenNominated
Rainer Kaufmann2013FernsehfilmFestival Baden-BadenWettbewerbNominated
Rainer Kaufmann2013Prix EuropaFernsehenNominated
Rainer Kaufmann2013Europäischer CIVIS Fernsehpreis 2013Unterhaltung (fiktionale Programme)Nominated
Rainer Kaufmann2013Der Deutsche FernsehpreisBester FernsehfilmWinner
Rainer Kaufmann2013Deutsche Akademie für FernsehenRegieNominated
Knut Loewe2013Der Deutsche FernsehpreisBester FernsehfilmWinner
Lucie Bates2013Der Deutsche FernsehpreisBester FernsehfilmWinner
Lucie Bates2013Deutsche Akademie für FernsehenKostümbildNominated
Nadja Uhl2013Günter Rohrbach FilmpreisDarstellerpreisWinner

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyARD [de]Wednesday, 16.01.2013