Documentary | 2011 | Docu | Germany

Shooting data

Number of shooting days21
LocationsLausitz

Project data

Budgetno-budget
Length of movie45
Picture formatCinemascope (1 : 2,39)
Sound formatDolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 channels)

    Brief synopsis

    Bevor sich der Wald in Mond verwandeln wird, atmen die Menschen noch einmal tief ein...
    ...denn; wo die Großmutter & der Wolf leben, verwandelt sich die Welt in eine surreale Welt. Wo man gestern noch durch Wald, Wiesen oder ein Dorf spazieren konnte, läuft man heute durch eine gespenstisch anmutende Mondlandschaft.
    Diese Mondlandschaft liegt 150 Kilometer südlich von Berlin, in der Lausitz, wo auch die Großmutter & der Wolf leben.
    Schon zu DDR-Zeiten wurde hier, in großem Stil und ohne Rücksicht auf Mensch und Umwelt, Kohle abgebaut. Das schwarze Gold, das der Motor einer kommunistischen Wirtschaft war, ist auch heute noch ein begehrter Rohstoff. Für den Rest der Republik ein Segen, für die Menschen der Lausitz: ein Fluch.
    Der Film erzählt in apokalyptisch-märchenhaften Bildern und durch eine spielerische Struktur, welche geschickt die Grenzen zwischen Realität und Fiktion aufbricht, die Geschichte der Großmutter. Die an ihrer Heimat hängt, den Geist und das Gewissen einer vergangenen Zeit verkörpert und zusehen muss wie ihre Lausitz zerstört wird. Der Film zeigt auch die Geschichte des Wolfs, der zurück kommt und diese neue Mondwelt zu seinem Revier erklärt. In dem er auf Jagd geht, durch die Sanddünen streift und sicheren Abstand zum Kohlebagger hält, den er nur als gefährlichen Riesen wahrnimmt.
    Ein Film über die Verwandlung einer Landschaft, die Gewinner und Verlierer mit sich bringt. Ein Film über den ewigen Kreislauf der Zeit. Eine neue Märchengeschichte: Großmutter & der Wolf.

    Crew

    ActivityNameComment
    Director of photographyFrederick Gomoll
    1st assistant cameraKatharina Spuida5 DT Red Mysterium X
    1st assistant cameraMoritz TessendorfRed MX - 8 DT
    1st assistant cameraMareike GuthRed one M-X
    2nd assistant cameraJonas Wächter
    DirectorAndreas Köller
    EditorAlexander Menkö
    Assistant editorFlorian Wentsch
    ComposerChristian Barth
    Freelance producerSabrina Proske
    Assistant production managerJohannes Jancke
    Post production assistantIrene Martin
    Production sound mixerStephan Kesper
    Sound re-recording mixerJulian Scherle
    Sound designerNami Strack
    Sound designerJulian Scherle
    Sound effects editorJulian Scherle
    ColoristStephan Kuch

    Production companies

    CompanyComment
    Filmakademie Baden-Württemberg [de]