© ZDF
© ZDF
Documentary | 2015-2016 | 3sat, ZDFinfo [de] | Architecture, Culture, Period, Society | Germany

Shooting data

Number of shooting days10
LocationsProra

Project data

Length of movie45
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Picture material negativeHD
Picture material positiveHD
Sound formatStereo

    Brief synopsis

    Nirgendwo auf der Welt findet sich Vergleichbares: ein gigantisches, größenwahnsinniges architektonisches Gebilde: Prora. Ein lang vergessener Ort, der zwei historische Kapitel vereint. Zwei Kapitel der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts: das des Nationalsozialismus und das der DDR. Der "Klotz des Führers", der "Koloss von Rügen", das "Monster am Meer" ist eines der größten Gebäude der Welt – mit 4,5 Kilometern ganz sicher das längste.

    Ein Mythos, genährt von Nazi-Monumentalität und DDR-Militarismus. Prora ist einer der Prestige-Bauten des "Dritten Reiches", das unvollendete "Seebad der 20 000". "Kraft durch Freude" (KdF) heißt das Programm, das die Massen für den Eroberungskrieg stärken soll. Hitlers Architekt beginnt 1936 mit dem Bau, 1939 folgt der Baustopp. Nach dem Krieg verschwindet Prora von der Landkarte. Die NVA zieht in das militärische Sperrgebiet ein – und mit ihr eine der berüchtigtsten Kasernen der DDR. Nach der Wende dann der Verfall.

    Crew

    ActivityNameComment
    Director of photographyEnrico Wolff
    Additional photographyMarc Nordbruch
    1st assistant cameraThomas Kelling
    DirectorNico Weber
    EditorMarc Nordbruch
    ScreenwriterNico Weber
    Commissioning editor in chargeJörg Leine
    Commissioning editorRalf Rättig
    TranscriptorHelma Schleif
    ResearchJörg Leine

    Production companies

    CompanyComment
    Now Collective GmbH (ehemals Nico Weber Film) [de]as Nico Weber Film

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyZDFinfo [de]Friday, 13/05/2016