Screenshot aus dem Dokumentarfilm God knows | © Magdalena Hutter, 2004
Documentary | 2004 | Germany

Project data

Length of movie44
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)
Sound formatStereo

    Brief synopsis

    Celeste ist 29 – sie träumt davon, eine eigene Familie zu gründen, Kinder zu haben. Aber bis jetzt dreht sich in ihrem Leben alles nur um die Arbeit: Ihre drei Jobs reichen kaum aus, um ihre Verwandten zuhause zu unterstützen. Celeste kommt aus Paraguay und lebt illegal in den USA.

    Anfangs scheint es, als würde Celestes Leben von ihrer Illegalität kaum beeinflusst – sie hat Arbeit, kann sich in den USA frei bewegen und braucht sich nicht zu verstecken. Doch bald wird klar, dass Celeste trotz allem gefangen ist: zwischen ihren eigenen Träumen und der Verantwortung ihrer Familie gegenüber, zwischen Heimweh und dem Ehrgeiz, in den USA ein besseres Leben zu führern. Und, so sicher sie sich auch fühlen mag, sie kann jederzeit erwischt werden.

    “God knows” ist ein Film darüber, wie normal ein Leben in der Illegalität ist. Und darüber, wie sehr die Illegalität dieses Leben dennoch kontrolliert.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Magdalena Hutter
    Director's Departmentdirector Magdalena Hutter
    Editingdramaturgical editing advisorRobert Vakily
    Musiccomposer Sebastian Fillenberg