© MDR Andreas Lander
© MDR Andreas Lander

Brief synopsis


7. September 1944, 8 Uhr. Im Berliner Kammergericht kommt an diesem Tag der Volksgerichtshof zusammen. In einer Einzelzelle im Erdgeschoss wartet bereits der Angeklagte Carl Goerdeler. Der ehemalige Oberbürgermeister von Leipzig kauert auf einer Holzbank, er ist mager, auf dem Handrücken und am Unterarm sind Blutergüsse - die Gestapo hat ihn vernommen. Goerdeler ist einer der Verschwörer des 20. Juli 1944, wochenlang war sein Steckbrief in den Zeitungen abgedruckt, schließlich hat ihn eine Luftwaffenhelferin für eine Million Reichsmark verraten. Zwei Stockwerke über Goerdelers Zelle sitzt Dr. Roland Freisler an einem Schreibtisch, er blättert die Anklage durch. Wie immer hat sich der Präsident des Volksgerichts akribisch vorbereitet. „Der Freisler wird das richten“, hat Hitler gesagt und dafür gesorgt, dass die Männer und Frauen des 20. Juli 1944 von seinem Lieblingsrichter verurteilt würden.
Propagandaminister Joseph Goebbels lässt den Prozess filmen. Freisler hat freudig zuge-stimmt, endlich bekommt er die ersehnte Bühne. Im Saal wurden versteckte Kameras angebracht. Direkt hinter Freislers Stuhl in der Hakenkreuzfahne, in einem Gemälde an der Stirnseite des Raumes und in den seitlichen Holzbalustraden. Kameramänner der Deutschen Wochenschau übernehmen die Filmarbeiten. „Verräter vor dem Volksgericht“ wird der Streifen heißen. Heute ist nur noch eine Kopie des Films erhalten, sie lagert im Berliner Bundesarchiv. Das mehrstündige Filmdokument zeigt das gnadenlose Tribunal gegen die Verschwörer und erlaubt einen einzigartigen Blick in die Seele des Richters Roland Freisler. Bis heute sind es, mit einer Ausnahme, die einzig bekannten Filmaufnahmen von ihm. Wer war dieser Mann? Was trieb ihn an? (http://www.saxonia-entertainment.de/non_fiction/dokus/geschichte_mitteldeutschlands/geschichte_mitteldeutschlands_13/produktion/show/reinhard-gehlen-der-meisterspion-und-die-nazis.html)

Cast

ActorRole nameVoice actor / SpeakerVoice actor
Christoph GottschalchRoland Freisler [L]
Harald HeinzCarl Goerdeler [L]
Sabine KaminskiFrau [SR]

Crew

ActivityNameComment
Director of photographyTorbjörn Karvang
Costume designerLena Wolf
DirectorPeter Pepe Pippig
DirectorAnnette Baumeister
1st AD (local system)Armella Bruckböck
Key/dolly gripUlrich Faßbender
GafferTobias Menzel
ElectricianChristian Hölscher
Lighting assistantCarina Bachmann
Makeup artist / hair stylistChristin Goyhistorisch 1944
Additional make up artistGrit HildenbrandVertretung
Key makeup artist/hair stylistDorothea Wiedermannhistorisch
ComposerAndreas Moisa
ComposerPhilipp Edward Kümpel
ProducerSimone Baumann
Assistant to producerJörg Lassak
Production designerStefanie Probstszenisch 1944
Assistant set decoratorAndreas Eisenach
Post production assistantKatrin Hummel
Unit managerTilo Gläßer
Set manager/ floor managerCarsten Bartelt
Set manager/ floor managerSimon Trempnau
PA internSören Hilbrecht
ScreenwriterAnnette Baumeister
Audio describerDetlef Tomschke

Production companies

CompanyComment
Saxonia Entertainment GmbH [de]

Facilities

DepartmentCompanyComment
Production Servicesfilmissimo Catering
CostumesTheaterkunst GmbH KostümausstattungKB: Lena Wolf
DecorationSCC LeipzigBaubühne

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyMDR [de]Sunday, 11/08/2013